Rosen in der Vase möglichst lange haltbar machen?

3 Antworten

Hallo 666nettehex , Der Anschitt machts!! Rosen sind kleine Mimosen, wenn sie nicht richtig behandelt werden. Du gehst wie folgt vor: 1) Bereite Dir Deine saubere Vase oder ein anderes sauberes Gefäß mit frischem Wasser vor. Verwende kein heißes Wasser! Schließlich willst Du sie ja nicht kochen, handwarmes - warmes Wasser nimmt man nur, wenn sie schneller aufblühen sollen. 2) Versehe das Wasser mit Frischhaltemittel vom Floristen, dies verhindert die Bakterienbildung und versorgt die Blühten mit Nährstoffen. Dennoch empfehle ich mindestens alle 2 Tage das Wasser frisch zumachen inklusive eines neuen Anschitts. 3) Dann besorge Dir ein sehr scharfes Messer, mit einer glatten, geraden Klinge. 4) Dann entferne an der unteren Hälfte der Rose allen Dornen und Blättern. 5) Wenn Du schon geübt im Blumenanschneiden bist, kannst Du die Blumen in der Hand anschneiden. Ansonsten legst Du sie vor Dich auch den Tisch, mit dem Blühtenkopf zu Dir gerichtet. Lege das Messer nun schräg an den Stiel an und setzte einem schrägen Schnitt zum Stielende hin, ohne dabei den Stiel zuquetschen. 6) Der Anschnitt sollte glatt und mindestens 3-4 cm lang sein. Wichtig ist, das die schwammartigen Leitungsbahnen der Rose nicht unterbrochen werden, also beim Anschneiden durch ein stumpfes Messer herausgerissen werden, dann wäre dort die Wasserversorgung unterbrochen und Dein Anschnitt misslungen und Du müsstest ihn wiederholen. Wenn Deine Rosen schon längere Zeit ohne Wasserversorgung waren(durch den Transport) und die alten Schnittstellen schon ganz vertrocknet sind, setze Deinen neuen Anschitt etwas höher an, da die Blumen im unteren Teil schon Luft gezogen haben und diese eine Weiterleitung des Wassers unmöglich macht. 7) Darum ist es auch wichtig die Rosen sofort nach dem Anscheiden ins Wasser einzustellen, um ein Antrocknen des Schnittes zuvermeiden und somit eine gute Wasseraufnahme zugewährleisten! 8) Deine Rosen sollten in der Vase mindestens zu einem Drittel im Wasser stehen. 9) Lassen die Rosen schon die Köpfe hängen, wickel sie fest in Zeitungspapier ein und lasse sie frisch angeschnitten und tief im Wasser eingestellt, an einem kühlen Ort über Nacht stehen, meist ziehen sie sich dann wieder gerade.

LG Filix

Kaufe in der Gärtnerei Rosenpulver, das ist zwar chemisch, hilft aber wirklich!

Du musst sie unten am ende des stieles schräg anschneiden, frisches Wasser, ins Licht stellen ... :)

Was möchtest Du wissen?