Rose aus Fimo?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi! Dazu musst Du kleine Kugeln aus Fimo formen, die du flach drückst. Das Mittelstück wird aus der kleinsten Kugel gemacht. Du rollst die Fimoscheibe einfach locker ein. Dann setzt Du die anderen Fimoscheiben immer versetzt außen herum an.

Ist die Blüte fertig, schneidest Du unten die überschüssige Modelliermasse ab und streichst über die Kante, bis sie natürlich und ein bisschen abgerundet aussieht.

Rosen bedürfen ein bisschen Übung, aber das schöne am Fimo ist ja, dass man missglückte Projekte einfach einstampfen und neu beginnen kann.

Viel Spaß beim Kneten!

vielen Dank!!! Für´s erste mal hat es eigentlich ganz gut geklappt ^^

0

Meine erfundene Variante: Du benötigst eine NEUEN Block. Den machst vollständig auf und legst ihn vor dich so dass die Rippchen von dir weg liegen bzw. senkrecht liegen. dan schneidest du mit dem Messer ein mindestens 1mm dickes Scheibchen vom block ab. Wichtig ist das die Scheibe nicht durchgeschnitten wird sondern lang bleibt. Diese Scheibe spiralst du jetzt au. Unten verputzt du ein bisschen den Stielansatz und bearbeitest ein wenig die Blätter( auseinander drücken). dann kannst du noch einen Stiel dranmachen.

Rezept für japanisches Apfeltörtchen? (siehe Bild)

Wie macht man das bloß? (siehe Bild) Apfel? Rose? - Eine Freundin sandte mir ein Bild weiter von einem kleinen japanischen Apfeltörtchen, der Apfel sieht aus wie eine Rose, zauberhaft! Das wäre das perfekte Geburtstagsgeschenk für... aber... wie macht man so was???! Wäre sehr dankbar für Hinweise! Im Netz hab ich nichts dazu gefunden.

Ich versuch mal das Bild einzustellen, habs noch nie gemacht, bin nicht so der Technikexperte...

Falls es nicht klappt, versuche es zu beschreiben. Auf einem (Mürbe?-)Teigschälchen (Muffin-Größe, aber flach) sind irgendwie feingeschnitte Apfelschnitze so angeordnet, dass es aussieht wie eine Rose! Die Apfelschnitze müssen ja in irgendwas drinstecken (Creme?). Und: Ob sie gekocht sind? Sie müssen ja biegsam sein. Zur Mitte hin sind sie sogar sehr stark gekrümmt. Trotzdem haben sie oben eine schöne rote Schale, die über Zartrosa in frisch aussehendes Apfelweiß übergeht. Die äußeren "Blütenblätter" sind nach außen unten umgebogen, wie bei einer Rosenblüte eben!

Hat jemand von euch eine Idee, wie ich so was anfertigen könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?