Root pw bei opensuse geht net

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

du willst dich über ein grafisches Menü einloggen. Dort ist dein Username bereits eingetragen. Das Passwort wir natürlich nicht auf dem Monitor angezeigt (es könnte doch sonst jeder mitlesen). Du weißt dadurch aber auch nicht, ob die Tastatur richtig eingestellt ist.

Das lässt sich ganz leicht feststellen.

Drücke gleichzeitig (oder fast gleichzeitig) die Tasten Strg Alt und F2 . Daraufhin sollte sich eine Konsole öffnen. Ganz oben steht vielleicht

Welcome to OpenSuSE ......

und

xxxx Login:

Dort trägst du den Usernamen ein. Wenn der richtig geschrieben erscheint, dann sollte auch das richtige Tastatur-Layout eingestellt sein. Dort kannst du zur Probe (!!!) auch das Passwort eintippen, aber nur, um zu prüfen, ob's richtig geschrieben ist. Ohne diese Probe

xxx Login: dein-user-name (+ Enter)

Passwort: dein-Passwort (+Enter)

Sollte auch hier "fehlgeschlagen" erscheinen, dann hast du wirklich das Passwort vergessen. Das root-Passwort kennst du hoffentlich noch. Aber keine Angst, auch das kann man "reparieren". Versuche erst einmal das oben geschriebene auszuführen.

SuperKingJuli 20.03.2012, 18:49

ich kann ja garnichts machen ich bin erstmal dabei die festplatte komplett zu formatieren weil da is glaube ich 3 mal win drauf 2 mal ubuntu 1 mal lubuntu und 5 mal suse :O und es geht um das root passwort wenn ich das eingebe kommen keine pünktchen nichts

0
guenterhalt 20.03.2012, 20:38
@SuperKingJuli

warum sollten da Pünktchen kommen? Das würde ja bedeuten, dass der, der die Pünktchen gezählt hat, nur Passwörter dieser Länge eingeben muss, um es zu knacken..

Das Eintippen macht natürliche wenig Sinn, es gibt aber Menschen, die viel Aufwand in Programme gesteckt haben, um Passwörter zu knacken. Wenn dann auch noch die Anzahl der Zeichen bekannt ist, dann ist die Anzahl der möglichen Passwörter stark begrenzt. SuSE setzt ,auch wenn das im privaten Bereich nicht ganz so kritisch ist, auf Sicherheit.

0

Mal als idee ... zur fehlereingrenzung .... stimmt die sprache, also nutzt Du beim pw zeichen, die sich bei deutscher und amerikanischer tastatur unterscheiden. Beim login steht die eingabesprache unten links ;-)

SuperKingJuli 20.03.2012, 17:19

es is in deutscher sprache und ich hab nur eine zahl als pw

0
James131 20.03.2012, 17:38
@SuperKingJuli

Dann hast schon mal die policy verletzt und da hat Dich auch die installroutine gewarnt ;-)

Bei ziffer ist dann auch noch die frage, wo diese eingibst ist zB der Numblock aktiv, wenn den nutzt.

0

Als Linux-User solltest du dir angewöhnen, selbstständig nach Lösungen zu suchen, sonst wage ich böse Prophezeiungen ...
http://www.linux-forum.de/root-passwort-vergessen-was-tun-3433.html

SuperKingJuli 20.03.2012, 12:43
  1. Ich benutze Linux eigentlich garnicht aber bei den rechner is es besser
  2. Ich hab das pw nicht vergessen es lässt sich nicht eingeben!!!!
0
HerzVonHessen 20.03.2012, 13:15
@SuperKingJuli

Hallo SuperKingJuli,

Da steht immer anmeldung fehlgeschlagen :(

  • Caps-Lock Taste gedrückt?
  • Wurden Sonderzeichen oder Umlaute verwendet?

  • Versuch es mal mit einem englischen Tastaturlayout, da liegen die Zeichen teilweise an anderen Stellen oder es gibt sie nicht.
  • Du kannst auch versuchen über einen anderen PC, mittels ssh-Client (Putty z,B.) darauf zu connecten um das Passwort zu ändern.

lieben Gruß aus Zuhaus

0
tiwo666 20.03.2012, 13:31
@SuperKingJuli

Fehlgeschlagen heißt, dass du es falsch eingegeben hast, also klick den Link da oben an.

0

Was möchtest Du wissen?