Ronbledore erklärung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das schöne an Harry Potter ist, dass es genug Theorien und Metas gibt, die man diskutieren kann. Natürlich sind das alles Theorien und Rowling mag sagen, dass es nicht stimmt, aber es gibt Dinge, diemit ihrem gesagten nicht mit der Logik vereinbar sind. Beisp. Hogwarts wird durch das Ministerium finanziert und ist für alle Schüler kostenlos. 

Basieren tut das ganze auf einen Post aus dem Fan Forum aus dem Jahr 2004 und hat seitdem seine Kreise gezogen. Ausschlaggebend ist die oft belächelte Auffassungsgabe von Harry. Demnach soll Dumbledore eigentlich ein zeitreisender Ron Weasley sein. Dazu gibt es mehrere Hinweise. Zum einen wäre da die hochkarätige Beschreibung aus Harrys Sicht, die beide als groß, sehnig mit langer Nase und langen Fingern beschreibt und Dumbledores natürliche Haarfarbe soll rot gewesen sein. Dumbledore hat eine Narbe am linken Knie und obwohl Rowling nie erwähnt hat, welches Bein von Sirius im dritten Band verletzt wurde, so weiß man mittlerweile zu 99%, dass es das linke Bein war. Genau da, wo die Narbe ist. 

Außerdem haben beide eine Liebe für Süßigkeiten. Interessent hierbei ist, dass Dumbledore am Ende des ersten Buch erklärt, er hätte seine Liebe zu Bertie Botts Bohnen in seiner Jugend verloren, als er an eine Bohne mit Erbrochenen-Geschmack geraten war. Hier muss man ein wenig rechnen. Dumbledore ist 1881 geboren, Bertie Botts gab es aber erst in den 1950er. Das Alter in allen Ehren, aber das ist nicht mehr "in der Jugend".

Dann ist es auch auffällig, wie Dumbledore einfach alles weiß.

Als letztes gibt es das Thema um die "Socken". Socken sind das Symbol für Liebe, Freiheit und Wiedergutmachung. Ron beachtet die Socken seiner Mutter zu keinem Zeitpunkt und wirft sie achtlos bei Seite. Dumbledore sagt dann, er sieht sich selbst mit Socken im Spiegel von Nerhegeb. Viele dachten, dass sei ein Symbol, dass er seine Familie vermisst.

Natürlich weiß man mittlerweile, dass er Leglimentiker war und deshalb alles wusste, dass er eigentlich seine Schwester im Spiegel gesehen hat zusammen mit seiner Familie, dass er eine nachverfolgbare Vergangenheit hat. Doch 2004, als diese Theorie vorgestellt worden war, gab es nur die ersten 5 Bände. Halbblut Prinz und Heiligtümer erschienen erst danach und mit ihnen viele Informationen zu Dumbledore.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mlgneumann
15.01.2016, 20:33

Ich bin leider nich mehr ganz in der Materie. Was ist nochmal ein leglimentiker ? Ansonsten sehr hilfreiche antwort

0

Die Theorie handelt davon, dass Dumbledore Ron ist (nur halt in alt) und dass er in die Vergangenheit gereist ist um denen zu helfen gegen Voldemort zu kämpfen und so. Ron und Dumbledore sind sich angeblich vom Charakter ähnlich und hatten/haben beide rote Haare...
Wie bei den meisten Theorien sehr weit hergeholt.
J.K.Rowling hat aber bestätigt das diese Theorie nicht stimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?