romanistik studium

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meines Wissens studiert man nicht eine Fremdsprache, um sie von Null an zu erlernen, sondern um in die tieferen Strukturen der Sprache und der Grammatik vorzudringen, und um Literaturanalysen zu betreiben. Da sind Vorkenntnisse immer Vonnöten und sehr hilfreich für den Anfang. Aber erkundige Dich doch am Besten direkt bei den für Dich interessanten Unis am Lehrstuhl für Romanistik zu dieser Frage. Die werden Dir mit sicherheit eine konkrete Antwort geben können. Vielleicht ist es z.B. auch ein Unterschied, ob Du es im Haupt- oder Nebenfach betreiben willst. Latein brauchst Du für dieses Studium glaube ich in jedem Fall. Kann man aber meist auch während des Studiums machen (natürlcih zusätzlicher Stress, den man sich auch ersparen kann, wenn man's schon hatte)

Habe mich schon informiert und mir wurde gesagt JEIN. Gleich fängt mein Studium an und ich weiß es nicht was auf mich zu kommt.

0
@joujou

Na, das ist ja ne Antwort, tststs... haben sie das nicht weiter erläutert? Was soll JEIN denn konkret bedeuten? Es ist von Vorteil, aber es geht auch ohne? Na, dann mach Dich auf ein intensives Grundstudium gefasst, und versuche, soviel es geht, Tandem-Unterricht mit Muttersprachlern zu machen, Filme im Original zu schauen, viel zu lesen und zum frühestmöglichen Zeitpunkt ein Auslandssemester in Spanien oder so zu machen!

0

Französisch oder Latein wäre gut.

Was möchtest Du wissen?