Romanistik italienisch als italienische Muttersprache studieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich empfehle dir nicht 2 Sprache auf Lehramt zu studieren, da die Korrekturarbeit einfach total viel ist bei Klausuren etc.

Italienisch und Spanisch sind auch keine gängigen Sprachen an Schulen. Auf dem Gymnasium hat man meist nur Englisch + Französisch oder Latein, an wenigen auch Spanisch. Italienisch meistens nur als Wahlfach.

Mit dieser Fächerkombination sind deine Chancen sehr schlecht als Lehrer. Wenn du schon italienisch nehmen möchtest, dann studiere am Besten noch ein MINT-Fach (Mathe, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) dazu.

Hier findest du eine Prognose für den Lehrerbedarf in Deutschland je nach Bundesland: http://www.studienwahl.de/de/studieren/studienfelder/lehraemter/einfuehrung/uebersicht-ueber-laenderspezifische-bedarfsprognos01009.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich möchte mal einen Gedankengang anregen:

Dein Deutsch holpert noch sehr stark, deinem Satzbau und deiner Grammatik merkt man deutlich an, dass deine Muttersprache Italienisch ist.

Wenn du eine Sprache unterrichten willst, solltest du aber beide Sprachen, mit denen du arbeitest, wirklich beherrschen, sonst wirst du nicht in der Lage sein, den Lernenden die Feinheiten zu vermitteln.

Jetzt willst du aber die Sprache studieren, die du als Muttersprachler doch schon beherrschen solltest. In der Regel fordern nämlich Fächer wie Romanistik keine Vorkenntnisse der Sprache, es wird bei Null angefangen. Darauf setzt du ja auch beim Spanischen.

Schau dir auch mal an, was in Romanistik überhaupt gemacht wird. Davon wird dir als Muttersprachler gerade in den ersten Jahren vieles nichts bringen.

Wäre es also nicht vielleicht sinnvoller, über Germanistik als Fremdsprache nachzudenken?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LaRiccia
15.06.2016, 19:43

Deine gedanken sind sinnvoll! Es wäre auch interessant Germanistik zu studieren aber der Kurs hat den NC und meine Abiturnote ist nicht so hoch! 

0

Die Frage wäre, ob es für dich nicht reicht, ein anderes Lehramtsstudium zu absolvieren, damit kannst du, wenn ich mich recht entsinne, deine Muttersprache auch so unterrichten, ohne vorher die Sprache studiert zu haben.

DaF (Deutsch als Fremdsprache) wäre sicher auch eine Option.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In München am Italienischen Kulturinstitut in der Herman-Schmid-Str. arbeiten und unterrichten solche Leute wie du. Frage einmal dort an.

Außerdem: In Bayern ist Italienisch als Schulfach durchaus vertreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Notfalls kannst du immer noch als Volkshochschullehrer für italienisch unterrichten. 

Oder mich. :)meine Kenntnisse sind noch ausbaufähig. 

Buona fortuna! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LaRiccia
15.06.2016, 19:44

Wie kann ich es machen? Brauche ich eine Bachelor? Es wäre auch gut ;) 

Grazie mille!! Buona fortuna anche a lei! 

1
Kommentar von Jerne79
15.06.2016, 20:28

Auch für die VHS gilt: Man muss den Lernenden auf Deutsch Grammatik und Co. erklären können, die Unterschiede im Satzbau, usw. Da muss die Fragestellerin aber noch ordentlich beim Deutschen nachlegen.

0

Was möchtest Du wissen?