Romane aus der Psychotherapie

10 Antworten

Ganz neu: "Das Leben, die Liebe und ein Jahr auf der Couch" -von Lorna Martin (wahre Begebenheit) ...und was ich noch auf jeden Fall empfehlen kann und ganz neu ist: "Mein Leben ist wunderbar" von A. M. Homes!! Ich denke, dass ist genau das was du suchst. In beiden Büchern geht es hauptsächlich um eine Therapeutin und ihrer Patientin, die enge Verbindung. Das sind meine absoluten Lieblinsgbücher!!!! Die sind sehr ergreifend ...

Zum Beispiel das kürzlich erschiene Buch: Ein Engel auf der Couch von Kathleen Christochowitz. Hier beschreibt die Romanfigur ihre Therapie, warum sie überhaupt eine macht, ihr Verhältnis zur Therapeutin und über ihr Leben. Und dass alles von der Therapie-Couch aus. Sehr spannend und frech geschrieben.

zwar kein Buch (vielleicht gibt es einen amerikanischen Roman als Vorlage "Princ of Tide"?): Herr der Gezeiten*) mit Nick Nolte und Barbara Streisand. Bis auf den Tabubruch einer Therapeuten-Klientenbeziehung ist das eine gute Darstellung einer gelungenen Therapie bei einem schwerwiegenden, verdrängten kindlichen Trauma!

*) Link bei Amazon dazu: http://www.amazon.de/Herr-Gezeiten-Nick-Nolte/dp/B00005UL98/ref=sr11?ie=UTF8&s=dvd&qid=1228578792&sr=8-1

Vermisse Therapeuten irgendwie?

Ich habe im Moment ein ziemlich großes Problem. Ich bräuchte eigentlich eine Psychotherapie und irgendwie will ich die auch machen aber irgendwie auch nicht, u.a. weil ich es mir nicht eingestehen will. Nur hatte ich mal einen "Therapeuten" mit dem ich ein paar Gespräche hatte aber nicht wirklich eine Therapie begonnen habe. Denn das ist der Therapeut einer eigentlich ziemlich guten Freundin. Deshalb wollte er mich nicht behandeln. Ich krieg ihn aber nicht aus dem Kopf und vermiss ihn irgendwie (???? ich komm mir dabei unendlich blöd vor...) und ich kann mich dadurch auch auf keinen anderen/keine andere Therapeuten/in einlassen. Ich weiß echt nicht mehr weiter..

...zur Frage

Psychotherapie, wie läuft das ab?

Hallo,

ich habe mich dazu entschlossen entweder zu sterben, oder mir professionelle Hilfe zu holen, die Gründe sind jetzt mal irrelevant...

Ich will aber noch nicht gehen, deswegen wollte ich mal fragen wie das mit der Psychotherapie abläuft.

Gibt es da Alternativen, wird einem da tatsächlich geholfen, wie kommt man zu einem Termin, etc.

Ich möchte außerdem, dass niemand außer dem Therapeuten davon weiß, ist das möglich, solange ich noch bei meinen Eltern wohne (ziehe in ein paar Monaten aus)?

Kann einen der Therapeut der Polizei übergeben wegen dem über was man da spricht? Oder sind sonstige Strafen möglich?

Und wie ist der Ablauf einer solchen Therapie, frägt der Therapeut einen einfach? Und gibt dann seine Diagnose und verschreibt einem Medikamente/Termine usw.?

Wieviel kostet das ganze?Ich möchte einfach auf gar keinen Fall, dass das irgendjemand mitkriegt...

Bitte, jemand der Erfahrung hat... könnt ihr mir helfen?

Vielen Dank

...zur Frage

Kosten psychotherapie

Wollte mal wissen was so im Durchschnitt für eine Psychotherapie genommen wird, oder obs da sehr diverse Angebote gibt je nach Art der Therapie. Kann mir da jemand zu Wissen verhelfen?

...zur Frage

Chronologie The Witcher Bücher und Spiele?

Hallo, und zwar wollte ich mir demnächst das Spiel The Witcher 3 zulegen. Ich habe den 2. Witcher gespielt und den ersten habe ich auch auf der Platte und steht in den Startlöchern. Nun weiß ich aber dass es auch einige Romane vom Hexer gibt, einmal ein paar Bücher mit Kurzgeschichten und dann Chronologische Romane über diesen. Meine Frage ist nun in welchem Verhältnis die Bücher zu den Spielen stehen, bzw wo genau die Story der Spiele ansetzt. Vorallem würde mich interessieren zu welchem Zeitpunkt Witcher 3 spielt (Zwischen welchem Teil der Bücher Reihe oder nach dem letzten Buch etc.?) Letztendlich würde ich mich auch noch freuen wenn ihr mir sagen könntet wie die Bücher überhaupt so sind ^^ Dankeee

...zur Frage

Psychotherapie hinder dem Rücken der Eltern?

Hallo,ich habe eine Psychotherapie hinter dem Rücken meiner Eltern angefangen, da sie eine Psychotherapie bei mir nicht für nötig halten. Nebenbei ich bin 13 Jahre alt. Mein Therapeut meinte, dass er mich auch ohne eine Unterschrift meiner Eltern therapiert. Die Krankenkasse bezahlt die Therapie. Ich muss mit einem Brief zu meinem Hausarzt. Dieser Brief kommt dann an die Krankenkasse und danach an meine Anschrift. Könnte ich die Krankenkasse darum bitten, dass sie das Schreiben an eine andere Adresse schickt? Ich bin am Überlegen die Therapie abzubrechen aus Angst, dass meine Eltern irgendwas mitbekommen. Wie läuft das mit der Krankenkasse? Können meine Eltern irgendwie von dem Brief mitbekommen? Wie läuft das Ganze ab?Liebe Grüße :-)

...zur Frage

Wie lange dauert eine stationäre Psychotherapie?

wie lange (durchschnittlich) dauert eine stationäre Psychotherapie bei Depressionen? und kann man z.B. statt einer langen Therapie zwei kürzeren machen? also selber bestimmen wie lange? weil ich noch z.B. was zuhause oder bei der Arbeit zwischendurch erledigen muss

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?