Warum nutzte Roman Reigns immer einen Seitenausgang für seinen Einzug?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um Roman Reigns alten Einzug zu verstehen muss man zunächst darauf zurückblicken als er ihn das erste Mal benutzt hat. Wie du bereits erwähnt hast, war The Shield für diesen unkonventionellen Einzug bekannt. Bei ihrem WWE Debüt bei Survivor Series 2012 kamen sie plötzlich aus den Zuschauerreihen und attackierten Ryback. Seitdem haben sie diesen Einzug beibehalten. Der Grund weshalb sie nicht den normalen Weg benutzen war, weil sie eigenständig waren und ihre eigenen Interessen verfolgten. Der Einzug durch die Zuschauerreihen sollte vermitteln, dass die WWE keine Kontrolle über The Shield hat und dass man nie wusste wann sie erscheinen. Wenn während der Show plötzlich ihre Musik ertönte drehten sich die Wrestler im Ring und Fans in Richtung der Zuschauerreihen. The Shield war deswegen etwas ganz besonderes.

Als Seth Rollins schließlich Dean Ambrose und Roman Reigns betrügte um sich der Authority anzuschließen war das vorerstige Ende The Shields eingeleitet. Seth ging vortan meistens mit der Authority beim normalen Eingang zum Ring mit seiner neuen Musik und wenig später tat Dean dasselbe auf sich allein gestellt und ebenfalls mit eigener Musik. Außerdem änderte sich Deans und Seth's Ringkleidung. Aber bei Roman Reigns veränderte sich nichts.

Laut Gerüchten gibt es dafür einen relativ einfachen Grund. Vince McMahon hatte extrem großes Interesse an Roman und wollte ihn zum neuen Face der WWE machen. Da The Shield so beliebt war behielt Roman daher die (leicht geänderte) Einzugsmusik, die Ringkleidung und eben den Einzug von The Shield. Bei vielen Fans Stoß dies nach einiger Zeit allerdings auf Kritik, weil  Roman dadurch quasi eine Ein-Mann-Version der Gruppe war. Während sich Dean und Seth erfolgreich weiterentwickelten und neue Seiten von sich zeigten, blieb Roman einfach beim alten. Doch The Shield funktioniert einfach nicht mit einer einzigen Person. 

Ein paar Wochen vor WrestleMania 32 entschloss man sich schließlich Änderungen an Roman vorzunehmen, weil der heutige Roman Reigns nicht der selbe Roman Reigns von The Shield ist. Denn bei The Shield war Roman dafür bekannt kaum zu reden und seine Gegner im Ring kaltherzig zu besiegen. Heutzutage redet er so gut wie jede Woche 10-20 Minuten bei den Shows und ist viel offener und emotionaler geworden. Zu Shield Zeiten war er ähnlich wie Baron Corbin, zwischen den beiden gibt es aber heutzutage extrem große Unterschiede.

Das ist meine Antwort auf deine Frage, so weit ich weiß gibt es aber keine genaue Antwort von offizieller Seite(also WWE oder Roman Reigns)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kira23h
16.04.2016, 18:46

Dankeschön das du dir die Zeit genommen hast meine Frage so ausführlich zu beantworten :)

1

Hallo,

100%ig kann ich dir das auch nicht sagen, sondern ich kann da nur mutmaßen :-)

Ich vermute, dass The Shield immer durch diesen Seitenausgang kam aufgrund des Überraschungseffektes. Nach dem Bruch von The Shield behielt Reigns dieses "Ritual" weil man es gewohnt war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kira23h
16.04.2016, 18:47

Dankeschön:)

0

Ich stimme JackHardy in allen Punkten zu, wollte ähnliches schreiben. Genau kann man es natürlich nicht sagen, aber es ist zumindest die naheliegenste Variante. :)

Auch wenn es auf dem ersten Blick vielleicht naheliegen würde, so hat der Einzug durchs Publikum somit eben nichts mit etwaiger "Fannähe des Charakters" zu tun, wenn er inmitten von ihnen zum Ring kommt. Auch Edge & Christian kamen ums Jahr 2000 herum durchs Publikum zum Ring (hier "suchte" die Kamera vorab in den Zuschauerreihen noch nach ihnen), und das, obwohl sie Heels waren. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?