Roman oder Drehbuch?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie Mona1206 schon ausführte, ist es für jemand ohne Hintergrundwissen mit Drehbuchschreiben schwierig. Fang mal mit einer guten Geschichte an. Ob es ein Roman wird, siehst du dann beim schreiben. Man weiß nie, wie lang die Story wird, wenn man anfängt.

Entwerfe zuerst deine Hauptfiguren. Du brauchst Protagonisten und Antagonisten. Diese Personen mußt du so real entwerfen, als würdest du sie ganz genau kennen.

Aussehen, Körperbau, Charakter, innere Konflikte, Stärken, Schwächen, Vorlieben. Wen liebt er, wen hasst er - und warum? Natürlich Name, Alter, Kleidungsstil, eine bestimmte Art zu reden (z.B. kurz, knapp oder blumig, ausufernd), eventuell noch schlechte Angewohnheiten (trinkt unter Druck oder schlägt gern zu bei Provokationen)

Dann denkst du dir passende Nebenfiguren aus. Diese müssen nicht so gut entworfen sein wie die Hauptfiguren, aber dennoch interessant, und einmalig.

Die Entwicklung der Hauptfiguren macht im Lauf der Erzählung eine Wandlung durch. Jemand Gutes wird am Ende gemein, jemand Böses wird am Ende geläutert, jemand der unsicher war, ist am Ende selbstbewußt - das sind nur Beispiele!!

Die Nebenfiguren bleiben statisch. z.B. die neugierige ältere Nachbarin, die immer deine Mülltonnen durchsucht und Gerüchte verbreitet, wird auch am Ende der Geschichte so sein.

Dann hast du ja eine grobe Handlung bestimmt im Kopf, also du weißt, wovon du erzählen willst und wo es ungefähr hinführt. Jetzt gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie man schreibt. Du mußt deine eigene Methode finden. Man kann ein grobes Raster vorschreiben, um was es in jedem Kapitel gehen soll, eine Art Gliederung mit Stichpunkten. Das Raster füllt man dann schreibend aus.

Jeder schreibt anders! Es gibt noch mehr Methoden und auch viele gute Schreibratgeber. Du solltest dir ein paar davon anschaffen und die Tipps durcharbeiten. Ganz Amazon ist voll davon, such einfach unter "schreiben lernen" oder "Romane schreiben", da wirst du fündig.

ich würde anfangen einen roman zu schreiben, da man hier seiner kreativität freien lauf lassen kann. versuche zuerst deinen personen einen charakter zu geben. gib auf google ,,personencharakterisierung'' oder ,,charakterfragebogen'' ein, das hilft. viel spass noch und versuch es spannend zu gestalten! Du kannst auch deine kapitel in personen einteilen, das heisst jedes mal wenn du die perspektive wechselst, fängst du ein neues kapitel an! viel glück! ;)

vielleicht sollte man erst einmal kleine Brötchen backen und sich auf Kurzgeschichten oder Gedichte fokussieren.

Vielleicht schreibst Du erst Deinen eigenen Roman und versuchst dann ihn zu "vermarkten" - will sagen: schau, ob das was Du schreibst, wie Du schreibst gefällt. Wenn Du Dein Werk gut verkaufen kannst..... GLÜCKWUNSCH. Dann ist aber noch lange nicht klar, ob es auch ein Film wird. Um ein Drehbuch zu schreiben, musst Du sehr viel Hintergrundwissen haben, wie ein Film entsteht, was zu beachten ist. Kamera, Licht, Perspektive oder Dramaturgie.................. das lernt man nicht in 3 Minuten.

Was möchtest Du wissen?