romänische Bettler :O

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Laß dich nicht davon beeindrucken. Ich habe es erlebt, das Butterbrote weggeworfen wurden und der dazugehörige Mann mit einem großen Auto, das wir uns nicht leisten konnten, ein paar Meter weiter stand.

Genau! Habe ich hier auch schon gesehen. Schöne Autos haben sie aber schon, die Bosse!!

0

man muss es leider so sagen, dass bettelei eine industrie ist, gerade in rumänien - die leute werden auf gebiete verteilt und am abend wird ihnen das geld abgenommen

brauchst dich nur mal zu fragen, wie eine rumänische bettlerin eigentlich nach deutschland gekommen ist - das soziale netz hierzulande läßt keinen verhungern

es gibt natürlich echte bettler/obdachlose - nur gehen diese weniger aggressiv vor und haben auch keine kleinen kinder als "weichmacher" dabei

Sag einfach, wenn das nächste mal jemand kommt: Hau ab und nerv nicht!!. Dann merkst du schnell ob der Bettler es ernst meint oder dich nur verarshcen will. Wenn er dich nur verarschen will dann geht er weg ohne was zu machen. Sonst fängt er evtl an zu weinen oder du merkst es.

Das sind organisierte Bettlerbanden, die gezielt und geleitet eingesetzt werden. Sie werden in Gruppen mit Kleinbussen an ihren Einsatzort gefahren, wo sie dann betteln. Später wird das eingesammelte Geld dem Gruppenleier übergeben, der den einzelnen Leuten einen kleinen Betrag gibt.

Das ist illegal. Ruft die Polizei an, wenn ihr so etwas seht.

Abgesehen von der Illegalität empfinde ich das auch als extreme Unverschämtheit gegenüber echten Bettlern und/oder Berbern. Gerne gebe ich denen mal ein paar Euro, aber wenn die Plätze von organisierten Bettlerbanden besetzt sind, leiden auch die echten Bettler darunter.

ja, das Ding ist nur, dass das Geld bei den Leuten in der Regeln nicht ankommt. Die arbeiten für andere quasi wie Prostituierte für ihre Zuhälter. Das einzige, was man machen kann, ist ihnen etwas zu essen zu geben, aber das kann auch mal schief gehen... meine Oma hat so einen mal zum Mittagessen eingeladen und daraufhin hat er sie wüst beschimpft o.O naja, aba ausprobieren kann mans ja.

eben. :O ô.O

0

Genau das ist es. Die müssen ihr erbetteltes Geld abgeben und finanzieren sich so ihr Luxusleben! Einfach Ordnungsamt anrufen, die sind verpflichtet der Sache nachzugehen.

Viele wollen keine Hilfe. Es gibt fast immer Möglichkeiten für die Leute, die Gemeinden (viele, nicht alle) haben Sozialwohnungen, in Städten gibt es meist einen Ort, wo sie Essen bekommen können.

Aber wie gesagt, manche wollen so etwas gar nicht.

Wenn jemand bettelt, weil er Essen braucht, dann würde ich ihm höchstens auch nur Essen geben. Kein Geld. Leider laufen viele dann in den nächsten Laden und kaufen Alkohol dafür.

diese einstellung habe ich inzwischen acuh, wenn ein bettler kommt und sagt dass er so hungrig ist dann sage ich ihm dass er was zu essen haben kann und man sieht in 90% der fälle dass sie das strikt ablehnen und sagen sie möchten geld haben...... also wenn ich lange nichts zu esen hätte und jemand würde mir anbieten nen burger o.ä. zu kaufen wäre ich froh ...... aber die meisten wollen nur das geld für alkohol oder drogen etc....

wenn man einen wirklichen obdachlosen trifft der freut sich und nimmt die einladung zum essen dann auch an.

0

aggresives betteln ist meines wissens verboten. du könntest also die polizei informieren.

gegen die bettlerbanden vorzugehen ist scheinbar recht schwierig. das wird erst aufhören wenn es sich nicht mehr lohnt. also gib am besten gar nichts.

du meinst rUmänische bettler

Ja, dass meinte ich, sorry.

0

Der Mercedes oder BMW, mit dem sie zurückfahren, steht ein Häuserblock weiter.

Was möchtest Du wissen?