Rom - low budget?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich war mal in Rom auf einem Campingplatz, das war prima (weiß aber nicht mehr welcher es war, es gibt da einige, die gut zu erreichen sind) und ziemlich billig, ein Restaurant war da auch. Ich bin mit der U-bahn und mit Bussen herumgefahren und viel zu Fuß gegangen, da hatte ich ein Wochenticket (kostet so um die 16 Euro). Früher ein "Geheimtipp", jetzt offenbar ein Szene-Viertel ist die Gegend um den Bahnhof/Studentenviertel, früher gab es da super authentische kleine Läden, Restaurants etc, (heute weiß ich nicht, habe nur neulich einen Artikel in einem Reisemagazin darüber gelesen). Die Märkte sind super! Und natürlich die "üblichen Sehenswürdigkeiten". Am liebsten würde ich mitkommen, Rom ist die tollste Stadt der Welt....finde ich zumindest.

Hallo!

Du kommst zu Fuß sehr gut überall hin, das ist super billig.

Und in Kirchen kommst du ebenfalls umsonst rein, also viel zum Angucken und außerdem schön kühl, wenn man sich mal von der warmen Sonne draußen erholen möchte.

Machmal gibts vergünstigten Eintritt, wenn man z.B. unter 25 ist (Kolosseum z.B.)

Auch Plätze, Straßen, Parks: umsonst

ist es nicht schön alles selber zu entdecken ?? Zu Fuß kommst du doch überall hin

Was möchtest Du wissen?