Rollstuhl weg

3 Antworten

Bei solchen heiklen Streitigkeiten, rate ich Ihnen die Heimaufsicht zu informieren. Schildern Sie die Sachlage !!!! Wahrscheinlich hat das Heim den Rollstuhl einem anderen Bewohner gegeben, weil dieser einen brauchte. Die Rollstühle, die vom Rehaservice geliefert werden, sind mit einer Nummer gekennzeichnet, zur Rückverfolgung. Außerdem hat das Heim eine Durchschrift erhalten, wann der Rollstuhl geliefert worden ist !!! Sei denn, das Heim vertuscht es und hat den Nachweis nicht, dann erst Recht die Heimaufsicht und den MDK informieren, ggf. auch die KK! Diese werden im Heim mehrere Kontrollen durchführen, weil es u. a. noch andere Schlupflöcher gibt. LG

was ist mit der seltsamen bemerkung "fotos dementieren" gemeint? ich versteh`s nicht. wenn der rolli wirklich gebraucht wurde, muß er doch im zimmer herumgestanden haben.

Der Rollstuhl bleibt offiziell Eigentum der Krankenkasse. Die wird sich aber unter Umständen an die Erben halten.

Daher vorsorglich: Strafanzeige gegen Unbekannt wegen Diebstahl.

Während der Ausbildung ein Praktikum absolvieren?

Ich mache zurzeit eine Ausbildung zum Altenpfleger. Ich arbeite immer nur im Frühdienst. Da ich noch gerne etwas mehr dazu lernen möchte, würde ich gerne nachmittags ein Praktikum in einem ambulanten Pflegedienst machen. Muss ich meinen Arbeitgeber darüber informieren? Über wen bin ich während des Praktikums versichert?

...zur Frage

Pflegeheim: Kostenübertragung auf Kinder?

Ich bin ganz verzweifelt! Ich weiß nicht, wer die Restkosten für ein Pflegeheim aufbringen mu ß, also das Sozialamt, oder die Kinder. Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.

Hallo, meine Mutter ist ein Pflegefall. Sie hat Pflegestufe 1 (nun endlich bewilligt bekommen) Sie kann sich nur noch mit Rollator bewegen. Unsere Wohnung ist jedoch sehr ang. Der Arzt hat vorgeschlagen, dass sie in ein Pflegeheim soll. Ich weiß ja, dass neben dem Pflegestufengeld der Restbetrag dann von der Rente meiener Mutter genommen wird. Wenn das aber auch nicht ausreicht. Ich schätze ja, solange bei den Angehörigen noch was zu holen ist, zahlt nicht das Sozialamt? Muß ich dann (als einzige Tochter) den Rest zahlen? Ich könnte das aber nicht, weil ich ein Pferd habe, und man gerade noch so die Kosten für unser Haus noch mit aufbringen kann. Das Haus meines Vaters haben wir beide zu gleichen Teilen geerbt. Muß ich das denn verkaufen, um ihr das Leben dort zu finanzieren? Und wenn das nicht reicht, und ich unterhaltspflichtig bin, muß ich dann sogar mein Pferd verkaufen, um Ihr das Pflegeheim zu finanzieren. Kann das soweit gehen, dass das Leben der Angehörigen total zerstört und Ihnen alles, was sie sich erarbeitet und lieb gewonnen haben genommen wird, nur weil der Angehörige Pflege bedarf?

Danke für Tipps!

Gruß

Sheera

...zur Frage

Einkaufen mit Rollstuhl?

Wegen meinem gebrochen Bein size ich im Rollstuhl ich wollte heuteveinkaufen gehen wie mache ich das jetzt ich weiß Management e Geschäfte haben Rollstuhl einkaufswagen was nehme ich aber wenn keiner vorhanden ist

...zur Frage

?Rollstuhl? Versicherung?

Habe einen Rollstuhl von der Krankenkasse ist dieser dann gegen Diebstahl Versichert.

...zur Frage

Wie bezeichnet man das Fahrrad im Seniorenheim?

In einem Altenheim gibt es ein Art "Fahrrad", auf denen die Bewohner im Rollstuhl ihre Beine trainieren können. Also man kann mit dem Tollstuhl zu dem Gerät hinfahren und die Füße auf die Fahrradpedalen stellen und lostreten.

Das möchte ich auch gerne in meinem Praktikumsbericht erwähnen. Wie genau soll ich das schreiben?

...zur Frage

Wirkung von Seniorenbetreuung?

Guten Abend,

ich suche zurzeit Bücher über die Wirkung von Seniorenbetreuung.

Also in dem Buch sollte so was stehen wie singen mit sinioren wirkt sich positiv auf die Lunge aus oder negertiv auf... kennt da jemand ein Buch oder eine Internetseite?

Allgemein geht es darum ob Arbeitskräfte nach §43b (Alltagsbetreuer) wichtig sind und wie sich deren Arbeit auf senioren auswikt.

LG und Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?