Rollerbatterie mit Auto batterieladegerät laden?

8 Antworten

Hallo Merlinschober,

das hat was mit dem Ladestrom zu tun. (Vorrausgesetzt das Ladeferät und die Batterie haben die gleiche Spannung) Wenn du eine Auto/Roller/Motorradbatterie mit einem zu hohen Strom lädst förderst du eine starke Gasbildung. Dieses Gas erzeugt einen Druck in der Batterie und das ist mit Sicherheit nicht gut!

Also hör auf die Beschreibung und lass es. Spätestens wenn was passiert bist du dann nämlich der Dumme da dann keine Versicherung was bezahlt.


Gruß

Hallo,
wenm die Batterie defekt ist, würde ich nicht experimentieren.
Im Handbuch steht die Beschränkung wohl nicht ohne Grund.

In der Batterie ist Säure und es bildet dich beim laden Knallgas.

Die Batterie könnte platzen, oder sogar explodieren.
Falls dabei jemand in der Nähe ist, könnte derjenige schwer Verletzt werden.

Du musst in erster Linie darauf achten, dass die Batterie eine Spannung von 12V- hat, genau wie ein Auto. Sollte der Roller eine 6V- Batterie haben, darfst du sie auf keinen Fall mit 12V aufladen, das könnte zu einem Brand führen.

Ist es eine 12V- Batterie, kannst du versuchen, sie aufzuladen. Je nach Innenwiderstand wird sie sich möglicherweise dabei erhitzen, also halte sie unter Beobachtung und stelle sie am besten auf eine Blechschale oder in einen Blecheimer.

Gibt es denn, bis auf Oldtimer, noch aktuelle Roller mit 6 Volt Lichtanlage?

0
@SirKermit

Weiß ich nicht, aber ich hatte vor Jahren einen, der eine 6V-Anlage hatte.

0

Was möchtest Du wissen?