Roller zum TÜV bringen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

für die straße braucht er kennzeichen und den passenden schein,ansonsten auf anhänger zu tüv

du musst bei der versicherung den versicherungsschein und das kennzeichen holen. das muss man jedes jahr machen.

selbstverständlich muss der roller verkehrssicher sein, sonst kann die polizei ihn bei einer kontrolle stillegen (das kostet und gibt eventuell ne führerscheinsperre für spätere fahrerlaubnisse).

wenn etwas manipuliert wurde und du ne "vorladung" bekommen hast, muss er normalerweise bei der polizei vorgeführt werden. zumindest können die dir dann sagen, wie du das fahrzeug wieder legal in verkehr bringen kannst.

Hallo messerfresser, kein Nummernschild= keine Zulassung= keine Versicherung >> AUF KEINEN FALL in den Straßenverkehr!

Unabhängig davon, du hast einen Mofaschein, wie alt bist du? Wie schnell läuft der Roller tatsächlich? Wenn das alles nicht zusammenpasst, machst du dich auch noch des Fahrens ohne Führerschein schuldig. Das ist kein Spaß und steht dir ggf. beim "großen" also Auto- oder Motorradführerschein mächtig im Wege.

Gut, dass du hier nachfragst, das zeigt, dass du denkst bevor du handelst. Das wird dir viel Ärger ersparen. Die grünen Männchen verstehen bei sowas gar keinen Spaß.

Dir allzeit gute Fahrt mit intaktem Roller, Zulassung und dem richtigen Lappen!

Gruß! billyflinn

Ohne Versicherungskennzeichen bzw. ohne Zulassung und Versicherungsschutz darf das Teil nicht in den öffentlichen Verkehrsraum.

Zuerst einmal braucht ein "normaler" 25er bzw. 50er Roller keine TÜV-Abnahme.

Lediglich eine gültige Versicherung ist nötig.

Und nein, du darfst mit dienem Mofa schein nicht den Roller zum TÜV fahren.

Wirst du erwischt ist a) dein M-Führerschein weg, b) dein Roller weg und c) darfst du den Rollerführerschein in den nächsten 2 Jahren nicht machen

mit Autoführerschein darf man ja 50ccm Roller mit 80 Fahren.

Falsch. Man darf einen 50er Rolelr mit 45 km/h fahren.

Nur wenn der Roller auch mit 80km/h in den Papieren eingetragen ist (was die wenigsten sind!) darf man diesen auch fahren, sofern man einen A bzw. A1 Führerschien besitzt

...oder den B vor dem 1.4.1980 gemacht hat glaub ich...

0
@ponyfliege

Korrekt.

Die "alten" Führerschienbesitzer hatten zu ihrer Zeit ja noch den Motorrad- und LKW-Führerschien "gratis" zum Autoführerschein gekriegt.

Nichts desto trotz, muss der Roller den Umbau auf 80 km/h in den Papieren eingetragen haben, sonst ist er schlichtweg für den Straßenverkehr nicht zugelassen und niemand darf ihn fahren

0
@rango9

wohl märchenstunde,mit 18 auto und motorrad gemacht,waren 2 prüfungen.mit 21 lkw und bus,war auch extra von wegen gratis.ja und mit 16 trecker und moped war auch extra,frag mich wo es die geschenkt gab 1968 nicht

1
@wollyuno

..genauso kenne ich das auch,schön wärs ja gewesen wenn man die ca.5000 DM für Klasse 2 gespart hätte.-:)

1

Ich räume hier freundlicherweise mal ein kleines bisschen auf. :D

Fahrzeuge mit Versicherungskennzeichen benötigen keine Hauptuntersuchung, im allgemeinen TÜV genannt, riiischtiiisch. Aber eine Drosselung/Entdrosselung muss beim TÜV abgenommen werden.

Wirst du erwischt ist a) dein M-Führerschein weg, b) dein Roller weg und c) darfst du den Rollerführerschein in den nächsten 2 Jahren nicht machen

  • Zu a) M-Führeschein? Hat er doch noch gar nicht. Nur die Mofa-Prüfbescheinigung. Und die kann nicht eingezogen werden, da sie rechtlich noch nicht als Fahrerlaubnis (Führerschein) gilt.
  • Zu b) Aber nur wenn der Roller frisiert wurde.
  • Zu c) Das ist in der Tat möglich (Zeitrahmen von 6 Mon. bis 5 Jahre), denn das Fahren ohne Versicherungsschutz stellt eine Straftat dar = Sozialstunden + 6 Punkte. Im Falle eines Unfalls finanzieller Ruin.

Nachfolgendes absolut korrekt.

Korrekt auch, dass wer vor dem 01.04.1980 die alte Klasse 3 oder 4 gemacht hat, heute auch die Klasse A1 hat.

http://www.fahrlehrerverband-bw.de/05-Infos-FL/Gesetze/g-FeV-Anlage-3-I.htm

@wollyuno, hätteste damals nicht die Klasse 1 gemacht, hätteste heute auch automatisch die Klasse A1.^^

Nette und eigentlich auch gute Antwort von rango9, daher DH! ;)

Und nochmal deutlich für den Fragesteller: Auf keine Fall mit dem Roller im öffentlichen Bereich ohne VS-Kennzeichen fahren!!

0

Ohne (Versicherungs-)Kennzeichen darfst du nicht fahren.

wenn er kein kennzeichen hat, dann muß er auf einen anhänger

Was möchtest Du wissen?