roller zu schnell- fahren ohne führerschein

5 Antworten

Die bei Gerichte sind ganz schön kleinlich. Es gibt in der StVZO einen § 30a. Dort wird festgelegt, dass man Veränderungen, die zu einer höheren bbH führen, leicht erkannt werden müssen. Bei Mofas wird die Toleranz (Tachoabweichung) auf 10 % durch Gerichtsurteile bestätigt. Das würde heißen: erlaubt 45 km/h + 4,5 km/h (= 10 %) ergibt 49,5 km/h. Es geht also um 0,5 km/h, was dein Fahrzeug schneller läuft, als erlaubt. Na gut, irgend wo muss die Grenze gezogen werden. Fahren ohne Fahrerlaubnis gibt laut Punktekatalog KBA 6 Punkte. Was konkret als Strafe auf dich zukommt, entscheidet der Amtsrichter in Absprache mit der Staatsanwaltschaft. Also erst mal abwarten, was tatsächlich passiert. Es könnte auch sein, dass die Staatsanwaltschaft das Verfahren einstellt.

Wie schnell du mit dem Fahrzeug fahren darfst, hängt von dem Fahrzeug selber ab. Es gibt auch Roller mit denen du 50 km/h fahren darfst (die "ältere" Generation). Entweder wird das Verfahren eingestellt oder du bekommst ein paar Sozialstunden.

danke für die schnelle antwort, in meiner zulassung steht 45 kmh, und meine angst ist deshalb so gross weil ich mein führerschein noch auf brobe habe

0

fahren ohne Führerschein ist eine Straftat. was dann passiert weiß ich net. ich denke mal, das du das bei den grünen männchen direkt nachfragen kannst.

Was möchtest Du wissen?