roller von 25er wieder auf 45er papiere ummelden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

In der Betriebserlaubnis Deines Rollers ist das von 45 auf 25 km/h geändert worden. Das macht die Zulassungsstelle nachdem an ihr eine Änderungsabnahme vom TÜV / DEKRA vorgelegt hat.

Wenn Du das jetzt wieder auf 45 km/h haben willst, baust Du die Drosselung aus, fährst damit zu einer TÜV / DEKRA Stelle und läßt die Änderungsabnahme machen, mit der Bescheinigung des TÜV DEKRA fährst Du zu Eurer Zulassungsstelle und läßt die Betriebserlaubnis wieder auf 45 km/h umschreiben.

I.d.R. wird  bei der Drosselung der EIntragungsvorschlag, der auf dem TPV / DEKRA Bericht steht in Kopie verkleinert an die Betriebserlaubnis des Rollers angeheftet und abgesiegelt. Bei Rückrüstung ist es umgekehrt.

Es reicht nicht das Mitführen der TÜV / Bescheinigung, eine Betriebserlaubnis ändern / erteilen darf nur eine Behörde in dem Falle die Zulassungsstelle.

Die Abnahme kostet ca 45 EUR für den TÜV / DEKRA, die Zulassungstelle berechnet ca 6 EUR.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?