Roller verkauft ohne Kaufvertrag | Folgen

7 Antworten

Nochmal eine Anmerkung zu Deinem Satz:

... ich kann mir nicht vorstellen, dass er 6 Monate mit ungültigem Kennzeichen rumgefahren ist, ohne ertappt zu werden.>

Wenn der neue Käufer das Fahrzeug versichert hätte, dann wäre die Polizei nicht zu Dir gekommen. Auch wenn kein Kennzeichen dran war, führt die Fahrgestellnummer zu der letzten Person, die den Roller auf seinen Namen angemeldet hat, insofern wird er schon ohne Kennzeichen oder halt mit dem Kennzeichen einer ganz anderen Mofa rumgefahren sein. Manche schrotten ihre Mofa, kaufen sich eine neue und schrauben einfach das alte Kennzeichen dran.

Noch ne Anmerkung. Du hast geschrieben:

...hilft dann etwas dafür, wenn ich beweisen kann, dass ich und meine Familie uns zur geschätzen "Tatzeit" im Ausland befanden?...

Wie lange warst Du den im Urlaub? Ich mein, der Roller kann ja schon monatelang irgendwo gelegen haben / abgestellt worden sein, bevor er polizeilich gemeldet wurde. Du hast doch kein "Alibi seit dem 17.03, denn solange könnte er ja rein teroetisch schon irgendwo rumgestanden haben

Wenn er gültige Kennzeichen hatte, finden das die Polizisten anhand der Fahrgestellnummer raus. Dein Nachbar ist Zeuge, dass du den Roller verkauft hast. Und du hast ja vl. noch Emails über den Verkauf über Ebay.

Wenn er gültige Kennzeichen hätte und zwar unabhängig ob die dran waren oder nicht, wären sie nicht zu GangstacuX gekommen, sondern gleich zum neuen Käufer.

Sobald jemand ein Fahrzeug und zwar egal ob Mofa, Moped, Motorrad oder auch Auto anmeldet, wird das Fahrzeug auf den Namen des Versicherten eingetragen und kann abgefragt werden.

Bedeutet, wenn die Polizei wie im Fall von GangstacuX ein Fahrzeug findet, kann sie anhand der eingestanzten Fahrgestellnummer feststellen, auf wem das Fahrzeug zuletzt zugelassen bzw. bei Mofa und Moped versichert war.

Zu GangstacuX wären sie in dem Fall erst garnicht hingegangen, wenn jemand das Fahrzeug neu versichert hätte

0

Roller verkauft wurde aber nur angezahlt nun droht er mit Rechtsanwalt was können wir machen?

Mein Mann hat einen Roller gekauft beim Händler mit Garantie diesen dann weiter verkauft, dieser wurde nur angezahlt

Nun sagt der Käufer unten wäre was gebrochen und er wurde betrogen.

Wir wussten von dem Schaden nichts. nun droht er uns mit einem Anwalt ect.

Wir haben keinen Kaufvertrag gemacht

Und bekommen ja auch eigentlich noch Geld von ihm

Kann ich mir dem Roller da er ja noch nicht bezahlt ist wieder abholen vielleicht auch mit dem zurufen der Polizei dann

Was sollen wir machen???

...zur Frage

Darf ich Notwehr gegen die Polizei anwenden wenn die Polizei ihre Maßnahme körperlich überschreitet und mir wehtut?

Welche Rechte have ich?

...zur Frage

Was kann man nach dem 1. Staatsexamen machen?

Hey, ich möchte Jura studieren nur fällt mir heute beim recherchieren auf, dass es viele Unis gibt sie Jura anbieten, jedoch kann man dort nur das 1. Staatsexamen machen. Was macht jemand der auch das 2. Staatsexamen möchte? Kann er auf eine andere Uni wechseln und dann dort das 2. Staatsexamen machen?

...zur Frage

Anhänger abmelden nach Verkauf?

ich habe Anhänger verkauft. Der Käufer ist mit eigenem Kennzeichen gekommen und den Anhänger abgeholt.

Wie melde ich den Anhänger jetzt ab? Ich habe Kaufvertrag und das Kennzeichen.

...zur Frage

Anklageschrift gegen mich! Die Frist von 10 Tagen gegen einhebung ist morgen abgelaufen?

Und die Person die mich angezeigt hat möchte aber Montag erst die Anzeige zurück ziehen. Geht das somit garnicht mehr. ???? Ohmann

...zur Frage

Roller wurde geklaut und von Polizei wieder gefunden. Wie geht´s jetzt weiter?

Hallo,

meine Problem ist folgendes:

Mir wurde vor einigen Tagen aus unserer Sammelgarage mein Roller geklaut. Gleich zu erwähnen ist, das ich Teilkasko habe. Ich habe sofort nach bemerken des verschwindens eine Anzeige bei der Polizei gemacht und es der Versicherung gemeldet. Jetzt hat sich gestern die Polizei bei mir gemeldet und mir gesagt, das sie den Roller gefunden haben. Leider ist durch den Diebstahl einiges kaputt gemacht worden, was ja nicht verwunderlich ist, da ja das Lenkradschloss drin war und der Roller damit abgeschlossen war. Nun muss ich den Roller bei der Polizei abholen. Jetzt würde ich gerne wissen, wie es mit den Schäden weitergeht? Muss ich bei einem Zweiradgeschäft ein Kostenvoranschlag machen oder muss ich die Schäden selber begleichen? Wer kennt sich damit aus? Schäden sind ja durch einen Diebstahl entstanden, dann müsste ich doch eigentlich versichert sein und die Versicherung müsste doch dafür aufkommen,oder?

Für Hilfe und hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar.......Gruß kd1981

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?