Roller verkauft eltern geben geld nicht obwohl ich 18 bin

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, als Elternteil würde ich mich schämen so zu handeln! Bin kein Rechtsexperte, jedoch, es war Dein Roller und damit hast Du auch ein Anrecht auf das Geld. Unklar bleibt, wie Deine Eltern zu dem Geld gekommen sind, da Du doch das "Teil" verkauft hast. Auf eine Anzeige würde ich allerdings verzichten, da so auch Kosten auf Dich zukommen. Ein klärendes Gespräch mit den Eltern ist dringend notwendig. Du solltest Dir einen Zeugen dafür mitnehmen. Danach kannst Du immer noch zu einem RA. gehen um den Sachverhalt zu klären, was allerdings auch mit Kosten verbunden ist. Wünsch Dir viel Erfolg.

Gehst du juristisch gegen deine Eltern vor, dann ist unversöhnlicher Streit sicher. Nicht nur mit deinen Eltern, sondern auch mit Geschwistern und anderen, die davon erfahren. Und dafür werden deine Eltern schon sorgen, falls alles von dir zutreffend dargestellt wurde.

Das Recht-haben-wollen ist eine für unsere Kultur kennzeichnende Anspruchshaltung. Wir verkennen oft die sozialen Nebenfolgen. Warum wohl sind Nachbarschaftsstreitigkeiten oft unverhältnismäßig heftig? Weil keine Kosten-Nutzen-Rechnung vorgenommen wird. Langfristig kannst du nur verlieren - oder, falls deine Eltern doch noch die Kurve kriegen, gewinnen.

Du musst nicht gleich zur Polizei gehen...

Rede mit deinen Eltern, dass es dein Geld ist. Du bist Volljährig und deine Eltern dürfen dir dein Eigentum nicht vorenthalten!

Läuft das Fahrzeug mit allen Kosten auf deinen Namen?

Deine Eltern vermuten wohl, dass deine Behauptung (renovieren) nicht stimmt. Wer zahlt deine neue Wohnung? Was verdienst du? - Juristisch wird das ein teurer Schuss in den Ofen, denn du musst Privatklage einreichen und erst einmal den Anwalt natürlich selbst bezahlen... Mach also erst einmal 250 € für den Anwalt locker...

Die Eltern wollen zwar nur das Beste für ihn. Aber jetzt mal abgesehen ob sie ihm das glauben er ist 18 und somit haben sie ihm ja nichts mehr zu sagen oder!?

0

Ich weiß, jetzt kommen wieder Antwortgeber mit : "Mach eine Anzeige - Unterschlagung...".

Es tut mir ja leid, aber das ist kompletter Unfug.

Du hast eine zivilrechtliche Forderung, welche Du auch zivilrechtlich durchsetzen müsstest. Deine Eltern haben ganz einfach Schulden bei Dir und zahlen nicht, mehr nicht.

Mahnen, ggfs. klagen, bedeutet das.

Es liegt keine strafbare Handlung vor - was auch nur logisch ist, denn ansonsten wäre jeder, der Schulden hat, ein Straftäter. Die Polizei wird hierbei nichts machen.

Das mit der Polizei bringt gar nichts,weil deine Eltern für Essen/Kleidung, Miete, Versicherungen aufgekommen sind usw.

Das bringt doch so nichts,vielleicht haben deine Eltern selbst finanzielle Probleme,wollen dir das aber nicht sagen. Versuch im guten,sei diplomatisch,vielleicht ein kleiner Zuschuss (eigentliche Rate).

Su solltest nicht auf dein vermeintliches Recht pochen,Eltern haben nicht nur pflichten sondern auch Rechte, Respekt,Dankbarkeit usw.

Sei doch klug,treibe es nicht auf die Spitze,so erreichst du viel mehr -warte ab, dann erreichst du mehr. Manchmal sollte man die Taktik ändern. Eine gute Übung,bleibe gelassen, elegant,geschmeidig.

Mit dem Kopf durch die Wand bei dieser Angelegenheit und mit der Polizei drohen,dass zeigt das du noch sehr viel lernen musst, zu ungeduldig ,ungestüm bist.Freue dich darauf-Übung macht den Meister!!!

Überleg dir mal, wie viel Geld deine Eltern in 17 Jahren für dich ausgegeben haben ? Da kommst du mit 700 Euro nicht weit. Gegen deine Eltern vorzugehen, wäre echt mies. Lass es einfach so wie es ist und verdiene mit Arbeit Geld für deinen Umzug. Eltern geben im Schnitt für ein Kind in 18 Jahren so viel Geld aus, wie ein Einfamilienhaus kostet, da sind die 700 Euro nichts. Und vielleicht haben sie das Geld ausgegeben und sind gerade finanziell nicht in der Lage, es dir wieder zu geben.. dann musst du sie mal unterstützen. Außerdem gehe ich mal davon aus, dass deine Eltern dir den Führerschein finanziert haben. Habe ich recht? Sieh auf jedenfall von einer Anzeige ab und sprich mit deinen Eltern.Vielleicht sagen sie dir, warum sie dir das Geld nicht geben.

Was möchtest Du wissen?