Roller ohne Öl gefahren!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das gibt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in den nächsten Kilometern einen Kolbenfresser, wenn du es jetzt schon vom Geräusch vernimmst, das es Im Zylinder kratzt.

Du hast Deinen Motor ruiniert, das nennt sich Kolbenfresser.

Ohne Öl geht es eben nicht.

Mit ganz viel Glück ist die Kurbelwelle noch OK, Zylinder und Kolben müssen auf jeden Fall ersetzt werden, das Kurbelgehäuse muss peinlich genau von Metallspänen gereinigt werden.

und wie viel würde die montage kosten wenn ich die teile zum montieren mitbringen würde?

0
@sciller15

Die Teile reichen, dazu sollte noch ein Nadellager für den Kolbenbolzen kommen.

Das Problem mit den Spänen im Kurbelgehäuse ist damit aber noch nicht erledigt, das ist die wesentlich arbeitsintensivere Sache.

Ein Händler wird Werkstattpreise zwischen 60 und 80 Euro pro Stunde haben, es kommt auf den Arbeitsaufwand an.

Mit 2 bis 3 Stunden wirst Du rechnen müssen, je mehr Du vorher demontierst, desto preiswerter ist es hinterher.

Lasse AUF JEDEN FALL auch den Ölgeber und die Warnlampe reparieren, das ist das wichtigste an einem Motor.

Natürlich muss ein neuer Zylinder und ein neuer Kolben sanft eingefahren werden, das bedeutet, die ersten 1000 Kilometer mit nur niedrigen Drehzahlen fahren und den Motor NICHT hochdrehen lassen, erst recht nicht dann, wenn er noch kalt ist.

Zusätzlich ist es sinnvoll, zum Einfahren statt Normalbenzin ein Gemisch von 1 zu 50 zu tanken, das verbessert die Schmierung in der Einfahrzeit.

0

Danke!! genau das hätte ich jetzt auch geschrieben.. Vieleicht kann ich hinzufügen, dass der Spaß nicht ganzz billig wird, da wahrscheinlich der motor ausgebaut werden muss. und wenn die Kurbelwelle hinüber ist wirds sowieso teuer!!! :D

0

Was möchtest Du wissen?