Roller legal oder nicht?

6 Antworten

Hallo,
es könnte nicht Ärger geben sonder es eird Ärger geben, wenn der Schalldämpfer keine Zulassung, also keine E-Nummer hat.

An dem Roller wurde einiges verändert, wodurch wohl die Betriebserlaubnis erloschen ist.
Frage den Verkäufer, was alles gemacht wurde und baue teilweise zurück, wenn der Motor noch länger halten soll.

Ich denke, dass wenn von 90 km/H auf 45 km/H mit einem Distanzring gedrosselt wird, bald der Motor überdreht, was sehr teuer wird.

Hat der Roller den originalem 50 ccm-Satz drunter?
Ich tippe eher auf 70 ccm.

Wenn dies so ist, dann machst Du dich strafbar, wegen fahren ohne Fahrerlaubnis, sofern Du nur Führerscheinklasse AM hat.

Bei Führerscheinklasse AM dürfen nur Zweiräder bis zu 50 ccm und einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/H gefahren werden.
Bei 70 ccm wird mindestens Führerscheinklasse A1 benötigt.

Schaue nach, ob Zylindersatz und Vergaser original sind, oder den originalen entsprechen.

Wie laut darf er denn sein und welche Lautstärke erreicht dein Roller? Vergleiche die Werte miteinander. Du könntest durchaus Ärger bekommen!

Man hört den Roller noch wenn er 1 Kilometer entfernt ist ähnelt sehr dem Bus im Leerlauf ist er schön leise wenn Gas gibt wird er laut 

0

Ist der Entschalldämpfer noch Orginal oder wurde er manipuliert ( Watte entfernt / angebohrt oder so)?

Das weiß ich nicht 

0

Was möchtest Du wissen?