Roller im Standgas

2 Antworten

Hallo,ich tippe da auch mal auf einen defekten Choke und auf nicht ganz saubere Düsen.Würde an deiner Stelle den Vergaser noch mal zerlegen,alles schön in einem Benzinbad mit nen Pinsel reinigen.Und vorallen die Düsen.Dann mit Druckluft alles schön ausblasen und wieder zusammen bauen.Und wenn du schon mal dabei bist und den Vergaser raus hast,dann schau dir auch gleich mal den Membranblock an.Evtl.schließen die Lamellen ja nicht mehr richtig.Fürs Standgas reicht es,aber wenn du Vollgas gibst haut das dann nicht mehr hin und die Karre geht aus.

Also hab den vergaser schon gereinigt (sogar Ultraschall) an ihm liegts nicht habe auch die HD schon ausgetauscht da eine drinne war die 8 nummern zu groß war. habe den benzinschlauch heute nochmal abgezogen nun ist der die ganze zeit am sabbern obwohl der roller aus ist. Vllt die unterdruckpumpe kaputt??

0
@Holywood

..wenn aus dem Unterdruckbenzinhahn ohne laufenden Motor Spritt kommt,dann ist die Membrane darin kaputt.Mit anderen Worten es kann kein Unterdruck mehr aufgebaut werden.Ein Versuch wüßte ich da noch,zieh mal den Unterdruckschlauch vom Vergaser ab und saug mal kräftig dran.Es sollte jetzt aus dem Benzinhahn Sprit kommen.Ebenso sollte bei nicht saugen logischerweise nix raus kommen.Evtl.hat sich im Benzinhahn ein Dreckkörnchen dazwischen gesetzt und verhindert so das schließen des Benzinhahns.Deshalb ruhig ein paarmal saugen und auch mal reinblasen,vielleicht löst sich da was drin und er dichtet wieder ab.Ist zwar ein wager Versuch,aber man kann ja nie wissen.Wenn nicht,dann ist für knapp 10 € nen neuer fällig.Und nicht vergessen ein Gefäss unter dem Sprithahn zu halten.

0

Also ich ab ein sehr altes Moped, bei dem man den chocke noch manuell ziehen kann.

Wenn der chocke nicht mehr gezogen werden kann[also immer aus ist] hast du hald massive probleme beim starten wenns kalt wird, aber beim normalen Fahren eher nicht.

Wenn er aber immer an ist [erkennst du daran das viel mehr dampf hinten rauskomt] hast du natürlich das problem das dein Motor viel zu fett läuft und absäuft. Speziell wenn dein moped schon bisschen wärmer wird.

okay aber dann ist immernoch das problem das er nur im standgas läuft und beim gasgeben ausgeht würde evtl. ein neuer kolben und zylinder das problem beheben?

0
@Holywood

Das wundert mich bisschen, das der im standgas keine probleme hat. Aber kann durchaus mit dem chocke zusammenhängen.

Nönö, defekten Kolben/zylidenr erkennt man an fehlender Kopression, bzw solange sie laufen an weniger Leistung. Aber wenn dein Roller im standgas läuft, dann hat das nix mit kolben/zylinder zu tun. Das ne reine einstellungssache. Zu mager/zu fett/falscdher zündzeitpunkt/kein zündfunke sowas.

Interessant wärs, wieso er ausgeht-zuviel spritt oder zu wenig. Ich weiss nicht wie das beid en neuen Rollern funktioniert, aber ich aknn mir vorstellen das es ein Problem mit dem evrgaser gibt, dass der beim gasgeben zuviel deor zuwenig Sprit reinhaut.

0

[Roller] Springt erst nach langem kicken an?

Ich fahre normalerweise morgens mit dem Roller zur Schule, früher ist er normal angegangen, jetzt geht er kurz an läuft mit sehr niedrigem standgas und geht nach 2 sek. wieder aus. Nach 5+ mal kicken geht er wieder an und mit bisschen Gas geben am Anfang bleibt er auch an. Mir ist auch aufgefallen das beim kicken der Kickstarter manchmal komplett ohne widerstand nach unten geht und ein komisches geräusch kommt. Hat jemand eine Lösung?

Nebeninfos:
Aerox 2011 / 25kmh
-Standgas ist genauso wie früher eingestellt
-neuer Choke
-neue Zündkerze (Rehbraun)
-60 Hauptdüse
-sauberer Vergaser
-neue Membran
-es war ca. 5 Grad kalt
-Roller steht immer draußen

...zur Frage

Cbr 125 jc34 standgas und startprobleme?

Hallo, ich hab ein Problem mit meiner cbr. Sie springt schlecht an und im standgas läuft sie auch nicht. Die zündkerze ist in ordnung und rehbraun. Die düsen im vergaser sind auch frei habt ihr da noch ne idee???

...zur Frage

Wie Mikuni Vergaser richtig einstellen?

Hallo habe eine TZR 125 die nun endlich läuft, jedoch macht sie momentan noch ein paar Zicken. Ich kann sie erstmal nur mit Choke starten dann läuft sie relativ gut ich kann die Drehzahl halten und sie hat auch gut Leistung. Ist sie warm dreht sie im Stand auf 4000u/min, allerdings kann ich dann den Choke wieder reindrücken dann läuft sie wieder mit "normalem" Standgas 1200u/min. Will ich dann Gas geben stirbt sie ab und ist dann nur noch mit Choke anzubekommen. Vergaser ist gereinigt und die Gemischschraube (Bild) 1,5-2 Umdrehungen herausgeschraubt. Es ist ein Sportliftfilter verbaut, ich vermute sie wurde dann nicht richtig bedüst, so dass sie also zu mager läuft...hab dann mal den halben Luftfilter mit Tesa zugeklebt, sie läuft jetzt deutlich besser und drehfreudiger, jedoch jetzt nur noch mit Choke! Was kann ich tun, bzw. wie kann ich sie richtig einstellen? Zündkerzenbild ist übrigens braun/schwarz leicht ölig(Bild)

Es handelt sich um einen alten Mikuni Vergaser

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?