Roller gekauft, was nun mit den Papieren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

da hättest du umgetragen werden müssen und ein kaufvertrag hätte unterschrieben werden müssen.

wäre dein onkel fies, könnte er dir den roller jederzeit wieder abnehmen da er nicht dir gehört.

Tunexor88 04.07.2010, 20:45

naja fies könnte ja dann nur die tante sein weil sie in den papieren steht...

0

du musst den schon auf dich umschreiben.

Wer die Papiere hat und wer drin steht dem gehört der Roller

dh. Wirst du geplitztoder so dann bekommt ja der, der in den Papieren steht die Strafe

Tunexor88 04.07.2010, 20:48

das is doch käse, ich muss mir bei der versicherung ja erst noch ein neues nummerschild holen und dann kriegt doch der den anschiss wo das schild gekauft hat oder tragen die versicherungs heinis den jenigen ein der in den papieren steht?

0

am besten noch en Kaufvertrag machen und dann ist gut, dann kannst des so lassen

Tunexor88 04.07.2010, 20:45

kaufvertrag mim onkel oder tantchen dann? weil ihm gehört er ja eigentlich auch net weil sie ja noch in den papieren drin steht...

0

Wenn das n 50er Roller is, is das völlig wurscht.- dann holste die n Kennzeichen (dieses jahr grün) u. fertich.- Wenn das n Größerer is, 125er o.ä. musst nur mit der Versicherungskarte u gültigem TÜV zum Straßenverkehrsamt.-

Was möchtest Du wissen?