Roller geht nach dem start direkt aus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

in der Schwimmerkammer ist nicht genug Sprit.

Du kannst solange kicken, bis der Motor läuft.

Roller haben einen Unterdruckbenzinhahn, die Membrane klemmen gerne mal, oder der Unterdruckschlauch ist defekt.

Durch die Bewegungen des Kolbens im Zylinder befindet sich Unterdruck im Ansaugstutzen.
Ein dünner Schlauch, der Unterdruckschlauch, führt vom Vergaser zum Unterdruckbenzinhahn.

Durch den Unterdruck wird ein Membran betätigt, wodurch der Benzinfluss freigegeben wird.

Ziehe diesen Schlauch vom Vergaser ab, sauge daran und lege die Zunge dran.
Wenn Du spürst, wie der Unterdruck langsam nachlässt, dann ist der Schlauch defekt und muss ersetzt werden.
Bleibt der Unterdruck konstant, dann sauge, puste und nuckele am Schlauch, so dass das Membran betätigt wird.

Den Vergaser solltest Du einstellen, da sich die Jahreszeit und somit der Sauerstoffgehalt geändert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich ist über die Jahre durch das Öl die düse zugesetzt.

Probiere mal mit Bremsenreiniger gleichzeitig beim starten in den Luft Filter zu sprühen.

Wen jetzt der Motor anspringt,den Motor mindestens 5min.mit halb Gas laufen lassen.

Vielleicht hast Glück,das sich alles selbst reinigt,wen nicht,müsstest die düse doch reinigen.

Ganz wichtig!!!Nicht mit dem alten Benzin starten.(motorschaden Gefahr)

Altes Benzin raus,neues rein.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi

Hast du schon mal den Akkumulator voll aufgeladen über die Nacht? War bei mir so der Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?