Roller für 600 franken?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ganz ehrlich? Roller sind meh. Wenn dann schon was mit Schaltung. Ist doch eh viel cooler, weil man gleich was lernt, falls man mal weitergehend Motorradführerschein machen will. Ich hab mit 15 Moped-Führerschein gemacht und dann eine Simson s51 gekauft. Leicht zu reparieren, zumindest was grundlegende Dinge angeht, sehr robust und wenn man sie regelmäßig fährt auch nicht sehr anfällig für Probleme. Das Ding ist 35 Jahre alt und läuft fast perfekt. Das einzige was mich stört ist, dass der Gummi am Schalthebel fehlt. Ich hab aber einen neuen und bin nur zu faul da rumzuschrauben. Zu viel Aufwand für eine Äußerlichkeit. Weiß leider nicht wie die Gesetzeslage in der Schweiz ist. s51 ist etwas schneller als 50... Ist ein Deutschland bei diesen alten Fahrzeugen erlaubt, weil Überbleibsel aus DDR-Zeiten. Sollte normal 60 km/h fahren, fährt aber je nach Gefälle auch mit Rückenwind bergab 85 km/h (ja hab ich getestet, aber eher etwas unfreiwillig. Zu 2. auf dem Moped und eine Sozia, die wissen will wie schnell man mit dem Ding fahren kann XD)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ruffy5286
15.04.2016, 22:43

Und wenn man so viel Moped gefahren ist wie ich, dann will man grundlegend eigentlich einen Motorradführerschein machen. Ich muss bloß noch bis 25 warten, wegen gesetzlichen Beschränkungen und keiner Lust Fahrschule zu machen XD.

0

Alles was nen Piaggio Motor drunter hat ist empfehlenswert. Finger weg von diesen völlig verbastelten Aerox , Speedfights und Sr50 Dinger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mercan2454
16.04.2016, 00:18

Speedfight sr50 factorys kann ich empfehlen aber keine tuning s*heiße die sind pfusch

1

Aerox oder Aprilia Sr 50 R

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?