Roller Führerschein mit erweitertem Mofaführerschein?

3 Antworten

Das es keinen Mofa Führerschein gibt, kann man auch logischerweise nichts erweitern. Was du meinst ist eine Prüfbescheinigung. Salopp gesagt ist das ein Zettel, der dich dazu berechtigt Mofas zu fahren. Eine Fahrerlaubnis ist es aber nicht.

Deswegen wirst du beim Erwerb von z.B. dem AM auch so behandelt, als hättest du noch nie in einer Fahrschule gesessen. Möglicherweise benötigst du weniger Übungsstunden, da du ein wenig Erfahrung auf einem Zweirad sammeln konntest. Aber da ohnehin keine einzige vorgeschrieben ist und sich dies allein nach dem Übungsfortschritt richtet, ist auch das keine Garantie.

Musst also wissen, ob es dir wert ist.

Alternative: Mofa und dann mit 16 den A1, der ist nämlich später auch in keiner Klasse B mit drin, deine Probezeit läuft schon und du darfst 125er mit max. 15 PS fahren, die laufen immerhin so um die 110-130km/h. Nachteil: er ist teurer als der AM

Ich nehme mal an, dass du nicht in Sachsen-Anhalt, Sachen oder Thüringen wohnst? Denn in diesen Fällen wäre der AM auch schon jetzt möglich.

Ne der M also mofa ist leider nur ne prüfbescheinigung und der AM idt ein richtiger Führeschein

M war mal eine Fahrerlaubnisklasse - die gibt es aber nicht mehr. Mit einem Mofa hat sie nichts zu tun gehabt.

0

Ich glaube das sind verschiedene Führerscheine

Was möchtest Du wissen?