Roller Führerschein ab wie viel Jahren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mofa- Prüfbescheinigung: ab 15 Jahren, Kleinkrafträder (Mofas) mit maximal 49ccm Hubraum und einer durch die Bauart bedingten Höchstgeschwindigkeit von maximal 25 km/h. Eine Mofa- Prüfbescheinigung berechtigt zum führen von Mofas, ist aber keine Fahrerlaubnis im eigentlichen Sinne. Es ist nur eine theoretische Prüfung erforderlich, keine praktische Fahrprüfung. 

Fahrerlaubnisklasse AM: Erwerb ab 16 Jahren möglich, in drei Bundesländern aktuell im Rahmen eines Modellversuches bereits ab 15 Jahren. Kleinkrafträder mit maximal 49ccm Hubraum und einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h. 

Fahrerlaubnisklasse A1: Erwerb ab 16 Jahren möglich. Leichtkräfträder, besser bekannt als 125er Motorräder mit maximal 125ccm Hubraum und maximal 11 kw (15 PS) Leistung. Es gab mal eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 80 km/h für 16- und 17 jährige, diese wurde allerdings 2013 mit Einführung der EU- Fahrerlaubnisklassen aufgehoben, seither darf man gleich offen fahren. Mit Erhalt der Klasse A1 beginnt bereits die zweijährige Probezeit, so das diese bis zum 18. Lebensjahr bereits abgeschlossen sein kann. 

80 gibts nicht. 
Es gibt die Prüfbescheinigung mit der man 2-Räder bis 4kw, maximal 50ccm Hubraum und maximal 25 km/h
Höchstgeschwindigkeit fahren darf. (Mindestalter 15 Jahre)
Es dibt die Führerscheinklasse AM die bis auf die Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h die genau gleichen Grenzen hat. (Mindestalter 16 Jahre)
Und es gibt die Führerscheinklasse A1. Mit dieser darf man 2-Räder bis maximal 125ccm, maximal 11KW und maximal 0,1KW/KG Fahrzeuggewicht fahren. (Mindestalter 16 Jahre)

25 km/h ab 15Jahren  Mofaprüfbescheinigung

Rest ab 16 Jahren

Was möchtest Du wissen?