Roller Fahren mit Prüfbescheinigung obwohl er 50 fährt

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also das ist so, wenn du mit dem Roller 25 km/h fährst haben Polizisten ja eigentlich keinen Grund dich aufzuhalten. Aber ich spreche aus Erfahrung, dass wenn dein Roller 50 läuft, dass du so gut wie nie "nur" 25 fährst :) Natürlich ist es gefährlich schneller zu fahren. Allerdings fährt ein Bekannter von mir seit einem Jahr 55 statt 25 km/h und er wurde noch nie aufgehalten - wieso sollten Polizisten dich den aufhalten, es gibt viel genug die 50 km/h fahren dürfen. Mir persönlich ist es trotzdem zu gefährlich wegen den möglichen Strafen die auf dich zukommen ( z.B Führerscheinsperre ) ich fahre zur Zeit ca. 37km/h und hatte auch noch nie Schwierigkeiten mit der Polizei.

Gruß!

Ganz genau und das fahren ohne Versicherungsschutz ist ja nur halb so schlimm.

0
@Konservativ

Ich hab ja auch geschrieben, dass es mir persönlich zu gefährlich ist wegen den Strafen. Ich habe dem Fragensteller nur eine Situation geschildert.

0

Naja, der Versicherungsschutz bleibt schon bestehen, denn ein Geschädigter MUSS ja entschädigt werden. Aber die Versicherung wird sich in dem Fall bis zu 10.000 € an Regress zurück holen. :P

Aber, sorry, wirklich hilfreich ist die Antwort sicher nicht, eher gefährlich, denn es ist immerhin ein Fahren ohne Fahrerlaubnis = Straftat. Darauf kann Knast drohen!

Gut, beim ersten mal wohl nur Sozialstunden, wohl auch noch ohne Führerscheinsperre. Aber die 6 Punkte sind schonmal sicher.

0
@Eichbaum1963

Bis zu 10 000 freilich sonst noch was und die restlichen 1,5 Millionen die wo so ein Rollstuhlfahrer kosten tut bis er oder sie endlich stirbt zahlt der .... Vatikan?

0

Wenn du nur eine 25er Bescheinigung hast: Das ist kein Führerschein für 50er.

Du darfst sie nicht fahren. Du würdest dich des Fahrens ohne Führerschein strafbar machen, des Versicherungsbetrugs, es riskieren, dass du einen Führerschein erst später bekommst - bekämst nämlich Punkte in Flensburg, und im Falle eines Unfalls wäre die Versicherung nicht zahlungspflichtig.

Fast alles richtig. ;)

Aber es ist weder Versicherungsbetrug und auch zahlen muss sie. Kann sich aber über Regress bis zu 10.000 € vom Fahrer wiederholen. ;)

Deshalb oder auch dennoch^^ DH!

0

Das ist egal. Wenn die Polizei Dich anhält und merkt das der Roller schneller sein kann und wenn keine Drossel eingetragen ist dann ist das Fahren ohne Führerschein. Aber ich würde die letzten 6 Jahre nicht einmal mit meinem Roller angehalten.

wenn du erwischt wirst ist das fahren ohne Fahrerlaubnis. du darfst nur gedrosselt fahren oder garnicht

nein darfst du nicht ,ist fahren ohne fahrerlaubnis wenn du angehalten wirst,und du hast kein versicherungsschutz

Wenn was passiert wird es sehr schnell sehr lustig für dich.

Was möchtest Du wissen?