Roller fahren erlaubt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,
wenn Deine Mutter es nicht möchte und der Roller auf ihren Namen läuft, dann geht es nicht.

Es kann auch sein, dass sie den Roller so versichert hat, dass nur Personen ab 23 Jahren diesen steuern dürfen.
Ansonsten greuft die Versicherung nucht, oder nur eingeschränkt.

Und wenn sie Nein sagt, sollte man das Nein auch akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Abschluss der Versicherung wird nach dem Alter des jüngsten Fahrers gefragt, bzw ob es Fahrer unter 23 gibt. Daran bemisst sich der Beitrag. Da der Roller auf deine Mutter angemeldet ist, wird wohl kein 16-jähriger Fahrer vorgesehen sein.

Der Polizei ist das bei einer Kontrolle reichlich egal, Hauptsache es besteht Versicherungsschutz. Probleme gibts nur im Schadensfall mit der Versicherung, die wird dann den korrekten Beitrag nachfordern, evtl auch eine Vertragsstrafe. Gegenüber dem Geschädigten ist sie natürlich trotzdem zur Leistung verpflichtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er einen gültigen FS für den Roller hat, dürfte er diesen auch fahren.

Allerdings ist fraglich, ob bei der Versicherung nur bestimmte Personen als Fahrer eingetragen sind.

Außerdem gehe ich davon aus, dass deine Mutter den Roller nicht an "Fremde" verleihen will

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr es ihm erlaubt und er dafür einen Führerschein habt, ist das kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Simon7156
17.06.2016, 13:29

ok danke

0

Was möchtest Du wissen?