Roller Aufladen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Denk mal logisch.

Ohne Benzin fährt der nicht. - is klar.

Da musste aber nix aufladen, sondern tanken.

Aufladen musst du die Batterie, bzw, die muss aufgeladen sein, damit Licht das funktionieren.

Wobei das auch egal ist, wenn der Roller n Kickstarter hat.

Mit dem Kickstarter 5 mal antreten dann springt der Rioller auch ohne Anlasser an.

Wenn der Motor läuft geht auch das Licht.

Herkömmlicher alte Mofas haben gar keine Batterie.

Zu deiner Frage:

Die Battrie läd der Roller selbst auf wenn der Motor läuft.

Wenn du z.B. die Zündung und im Stand zu lange angelassen hast wird die Batterie leer.

Dann kannste dern Roller mit dem Kickstarter anmachen. Wenn der Motor dann läuft macht der die Batterie selber wieder voll.

Wenns im Winter ziemlich kalt ist, kann man die Batterie, wenn die fast leer ist an n Ladegerät anschließen.

Das macht man auch dann, wenn der Roller längere zeit steht, o, gestanden hat. - die Batterie entläd sich dann langsam.

So lange wie dein Roller technisch heile ist, musst du eigentlich gar nix machen.

Wenn die Batterie mal leer ist, das merkste das daran, dass trotz eingeschalteter Zündung nix geht, kein Licht keine Hupe, kein elektrischer Anlasser. Dann kannste den Roller immer noch ankicken und der Motor lädt die Batterie selber, während er läuft.

Wichtig ist, dass Du weißt, was du für einen Roller hast. - nich die Marke.

Du musst wissen, ob du n 2 Takter hast, o. n 4 Takter.

Beim 4 Takter musste nix machen. - nur ab und zu bei der Inspektion n Ölwechsel.

Ein 2 Takter hat n extra Tank für das Öl. - da muss immer was drin sein.

Dann sollteste noch wisen, ob du n Luftgekühlten o. n Wassergekühlten Motor hast.

Bei nem Luftgekühlten Motor musst du nix machen.

Bei nem Wassergekühlten Motor musst du gucken, dass Kühlflüssigkeit da ist und im Winter Frostschutz.

Wenn man das einmal weiß, ist das aber weniger kompliziert, wie es sich liest.

Sowas steht immer in der betriebsanleitung von jedem Roller. - aber wer liest die schon.

Also:

Die Batterie läd der Motor durch die Lichtmaschine selbst. Ne Lichtmaschine is quasi sowas wie n Dynamo am Fahrrad.

Selbst dann wenn die Batterie leer ist, kannste n Roller immer noch ankicken. Es gibt 2 -3 Modelle, die haben leider keinen Kickstarter mehr.

Die Einspritzer von Piaggio, wie Piaggio NRG Purejer, Aprilia Ditech, oder auch Gilera Runner Purejet haben keinen Kickstarter.

Die Einspritzmoppeds haben ne Elektronische Einspritzung (wie beim Auto) usw. da würde ohne Strom aus der Batterie eh nix gehen, deshalb hat man sich da den Kickstarter gleich gespart.

Wenn da die Batterie leer ist, kriegste die Dinger nicht mehr an. Das sind aber die einzigen mir bekanten Roller ohne Kickstarter.

Da muss man dann von außen mit nem Ladegerät oder ner Fremdbatterie Strom auf die Batterie machen.

Da is es blöd, wenn man irgendwo stehen bleibt, weil man die Zündung o. das Licht zu lange angelassen hat,

dulumpdu 20.09.2013, 16:42

Moin, haste wieder Langeweile gehabt oder bisse gerade im Deutschkurs:)))))

0
Meinereiner67 20.09.2013, 17:58
@dulumpdu

ICh kann deutsch, da brauch ich keinen Kurs.

Wenn da mal n Buchstabe fehlt is das die verka.ckte Tastatur.

0

Also:

Die heutigen Roller funktionieren alle mit Elektrostarter, dafpür braucht die Batterie nun mal Saft.

Die wird ausgebaut, ans Ladegerät gehängt und voll geladen wieder eingebaut. Im fahrbetrieb lädt sie über die Lichtmaschine nach.

Die elektronische Drossel, die Tachoanzeigen als Display...all das verbraucht Strom. Teilweise sogar, wenn der Roller nur steht (Tachodisplay, bei mir die Zeitanzeige).

Deswegen soll man beim Roller, wenn dieser "länger" steht, die Batterie abklemmen, damit sich diese nicht entlädt.

geht bei meinem ganz fix....mit Schraubendreher die Klemmschrauben lockern, Anschlüsse runter ziehen, fertiog. Eine Sache von wenigen handgriffen.

Ein Auto springt ohne Batteriestrom übrigens auch nicht an...der Starter tut ohne saft nämlich auch da keinen Mucks.

Ein Roller hat zum starten des Motors den E-Starter und den Kickstarter.Der E -Starter ist am Lenker (das ist ein kleiner gelber Schalter)und funktioniert elektrisch über die Batterie.Der Kickstarter befindet sich am Variodeckel.Das ist ein schwarzer Hebel an dem sich ein weiterer kleiner Hebel befindet den du nach aussen klappen kannst.Der Kickstarter funktioniert mechanisch. Lg

Was möchtest Du wissen?