Rolle der EZB in der Eurokrise und Auswege

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die EZB hat, weil in der Eurokrise der Interbankenhandel fast zum erliegen kam (die Banken haben sich untereinander kein Geld mehr geliehen), durch eine Ausweitung der Geldmenge (sieh Dir mal in Wikipedia die Begriffe Mengentender udn Zinstender an) die Liquidität der Banken wieder hergestellt.

Ebenso wurde der Zentralbankzins bis auf fast 0 % gesenkt (sieh Dir mal den Begriff "Zentralbankzins an), damit die Kreditvergabe wieder in Gang kam.

Das war es in einfachen Worten. ggf. nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
majavogt1 18.03.2014, 18:09

Super, vielen dank :-)

0

Ebenso erwähnenswert das OMT ( outright monetary transaction ) Programm. Im Rahmen dieses Programmes "drohte" die EZB an, in unbeschränktem Umfang Anleihen von Staaten anzukaufen. Mit der Ankündigung des Programmes begann eigentlich auch die schnelle Marktstabilisierung.

Interessant an dem Programm ist, dass bis heute nicht ein einziger Euro investiert wurde. Die Drohung alleine hat den Spekulanten die Lust genommen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?