rollbraten... und jetzt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

  1. Von allen Seiten anbraten
  2. Ordentlich würzen
  3. In den Topf legen, 2 Tassen wasser dazu und bei kleiner Hitze gut 1,5 Std. backen. Deckel geschlossen lassen, weil er ja schon angebraten ist.

Wenn der Pott keine Plastikteile hat, kannst Du ihn mit Braten im Backofen backen.

Wenn er Plastikteile hat, auf der Herdplatte bei mittlerer/eher nicht zu hoher Temperatur garen lassen. Dauert aber u. ist schwieriger, weil es zum Kochvorgang werden kann u. sogar mal anbrennen kann.

So ist das , wenn man so wenig Küchengerät hat....hahaha

Kirby91 05.10.2010, 14:48

joa problem is 1. kann ich nich wirklich kochen wie man hier merkt und 2. wohn ich noch ned lang allein xD

0
OnkelBerni 05.10.2010, 15:26
@Kirby91

Würzen mit relativ viel Salz und Pfeffer .

Schmeckt natürlich auch toll mit Salbei , Thymian usw...

Manchmal mit dem Bratensud begiessen.

Du lernst das Kochen schnell, wenn Du einfach immer wieder was machst. Das kommt mit der Zeit von ganz allein, und auch der Spass daran.

0

Rollbraten ist ganz einfach. Lass das Öl heiß werden, brate ihn von beiden Seiten kurz scharf an, also bei oberster Hitze, würzen und dann ab damit bei 180° für ca. 1 Stunde in den Backofen!

Kirby91 05.10.2010, 14:45

anbraten in der pfanne?^^

0
BlackIvory85 05.10.2010, 14:47
@Kirby91

Ja, im Backofen lässt du es bei gelegentlichem Wenden ja nur schmoren! Ich habe mich allerdings verschrieben und meinte 1,5 Stunden! ;-)

0
Claud18 05.10.2010, 15:03

Aber nicht ohne etwas Wasser oder andere Flüssigkeit im Backofen schmoren lassen, da er sonst verbrennt! Während des Schmorens immer mal nachschauen und evtl. Flüssigkeit nachgießen bzw. den Braten regelmäßig mit dem abgelaufenen Fett übergießen! Besonders gut gelingt das Schmoren im Bratschlauch, da reicht etwas Flüssigkeit am Anfang vollkommen aus. Bratschlauch gibt es in jedem Drogeriemarkt für wenig Geld.

0
Salzprinzessin 05.10.2010, 15:05
@Claud18

.... und muss auch nicht angebraten werden und du machst keinen Topf dreckig. Musst du dir für das nächste Mal merken: Gebrauchsanweisung lesen und ab in den Ofen, nicht weiter drum kümmern. Ist besonders für Anfänger eine feine Sache.

0

Lege ihn einfach auf Fettfangwanne und schiebe sie in Ofenmitte oder auf ein Backblech, dass geht auch. Ab und zu mit etwas zerlassener Butter bepinseln.

www.kochbar.de

aber soooooooooo schnell geht der auch nicht,wenn du so einen großen Hunger hast

Was möchtest Du wissen?