Rolladen oder Klappfensterladen?

5 Antworten

Auch für Klappladen gibt es sogenannte Innenöffner, so das man nicht erst das Fenster öffen und sich rauslehnen muss.

Der Rost an den "Festhaltegriffen" ist wohl eher ein Qualitätsproblem, ein guter Hersteller sollte alle Komonenten rostfrei ausführen.

Klappladen in guter Qualität sind eher teurer als Rolladen, daher also eigentlich nur zu empfehlen, wenn man speziell diese Optik haben möchte.

Isolierung & Sicherheit sind abhängig von der Ausführung der Klappladen bzw. Rolladen - z.B. ein Klappladen, der Licht durchlässt isoliert weniger als einer der komplett dicht ist. Ein Alu-Rolladen ist ein besserer Einbruchschutz als ein PVC-Rolladen u.s.w.

Rollladen sind meist die bessere Wahl. Allein die Montage ist u. U. einfacher und auch der Eingriff in die Fassade (wegen der Halterungen der Klappläden). Und wer sich auskennt: so preiswert sind Fensterläden nun auch wieder nicht. Falls neue Rollladen geplant sind, findet man einige Systeme online unter

https://www.le-service.de

Dort gibt es zum Nachrüsten übrigens auch Solarrollladen mit Funkmotor für noch einfachere Montage - alles komplett ohne lästige Kabelverlegung.

Rolläden würde ich auch den Vorzug geben. Braucht man nicht das Fenster aufmachen wenns draußen schifft um die zuzubekommen. Noch ein kleines Edit: Außerdem kannst du Rolläden halb schließen und auf Luke lassen. Bei den anderen geht das nicht.

Kann manTesafilm als Isolation benutzen?

Kann ich um Heizkosten zu sparen meine Heizungsrohre mit Tesafilm umwickeln um diese zu Isolieren ?

Habe das gerade mal an einer kleinen Stelle versucht und es scheint die Wärme tatsächlich etwas einzudämmen.

...zur Frage

Dunkle Rolladenkästen

Hallo. Ich habe schon viel im Internetgesucht, aber die passende Lösung zu unserem Problem bisher nicht gefunden...

Wir haben diese Woche festgestellt, dass über fast allen unseren Fenstern (egal welche Himmelsrichtung) sich der Putz unserer Außenfassade, dort wo sich die Rolladenkasten befinden, dunkel färbt.

Im Internet findet man als Antwort auf dieses Problem, dass man wohl falsch lüftet (Kipp-Lüftung) oder die Innen-Abdeckung nicht ausreichend isoliert sei. Beides trifft in unserem Fall nicht zu, da dieses Problem auch an Fenstern auftritt, die man fast nie zum Lüften aufmacht (Speicher bzw. Dachboden), als auch wir immer zum Lüften die Fenster ganz öffnen und nicht Kipp-Lüften. Die Innenabdeckungen des Rolladenkastens sind zudem isoliert.

Unser Haus ist Baujahr 1980 (ohne Wärmedämmung außen, Hohlblocksteine) und die Probleme treten erstmalig in diesem Jahr auf. Ende 2012 wurden alle Fenster und Rolläden von einen Fensterbauer ersetzt. Wir haben jetzt dreifach verglaste Fenster und geschäumte Alluminium Rolläden.

Natürlich haben wir die Innenverkleidung der Rolladenkasten geöffnet und uns den Innenraum des Kastens angeschaut. Dieser ist trocken und staubig. Da sogar Spinnenweben darin zu finden sind, gehen wir davon aus, dass dieser auch in keinsterweise nass, geschweige denn fecht ist.

Wir haben keine Idee mehr, woher dieses Problem resultieren könnte und freuen uns über alle möglichen Hinweise, die uns helfen, dem Problem auf den Grund zu gehen.

...zur Frage

Angst vor Einbrechern - was tun?

Hallo,

ich weiß, es klingt erstmal lecherlich: Wir reden hier von einer Nacht, die ich bei meiner Oma übernachte (Freitag,01.04./Samstag,02.04.), dennoch habe ich ein wenig Angst vor Einbrechern - ich möchte von Euch nicht wissen, wie ich meine Angst bekämpfe, sondern ich möchte Folgendes wissen: Wie gut ist das Haus meiner Oma geschützt? Die "Merkmale" habe ich aufgelistet:

  • In fast allen Fenstern sind Sicherheitsgläser verbaut. Im Keller haben fast alle Fenster Gitter außen oder sie sind von innen mit Pflanzen zugestellt. Ein einziges Fenster in einem Werkraum hat ausschließlich eine Sicherheitsverriegelung, doch es ist von außen als auch von innen frei zugänglich.

  • Die Küchentüre ist überhaupt nicht sicher, weder Sicherheitsglas, noch Sicherheitsverriegelung - allerdings wird hier der Rolladen ganz nach unten heruntergelassen.

  • Die Haustüre ist ziemlich neu und hat meines Wissens eine sichere Verriegelung, das betrifft auch die Kellertüre, welche ebenfalls von außen problemlos zugänglich ist.

  • Wenn ich bei meiner Oma übernachte, lässt sie im Gang das Licht meist die Nacht über an. Das Licht wäre von außen nur durch das Fenster des Arbeitszimmers meines Opas zu sehen - am Küchenfenster ist nämlich der Rolladen unten, da dieses Fenster auch nicht das sicherste ist. Evtl. sieht man noch vom Garten aus durch das Wohnzimmerfenster, welches geschätzt in fünf Metern höhe ist (also Keller ist ebenerdig, 1.Etage Wohnung meiner Oma, 2.Etage Wohnung ihrer Tochter)

  • Die Haustüre hat einen Bewegungsmelder

  • Das Fenster im WC hat ein Gitter. Das Schlafzimmer und Arbeitszimmer bzw. deren Fenster sind in der Höhe und dank einer Treppe in den Garten mit einer Leiter schlecht erreichbar. Dies betrifft ebenfalls das Ess- und Wohnzimmerfenster. Das Schlafzimmer hat noch einen Balkon, worauf man mit einer Leiter problemlos kommen würde und die Balkontür ist auch ziemlich alt und instabil.

  • Eine Leiter wäre zwar leicht zugänglich, allerdings müsste man die in einer Kammer im Garten herausholen, wohlbemerkt muss man diese und die Leiter auch noch finden (die Kammer hat übrigens eine einfache Verriegelung und ist für jeden zu öffnen)

  • Ansonsten fallen mir keine Hilfsmittel ein, höchstens noch Mülleimer

  • Was einen evtl. auch noch schützt, ist, dass die Nachbarin Polizistin ist - ich weiß aber nicht ob sie an diesem Tag tagsüber oder nachtsüber arbeitet - in diesem Falle wäre ja eine Tagschicht besser....

  • Die 2.Etage ist überhaupt nicht zugänglich und somit irrelevant

  • Türen sind grundsätzlich abgeschlossen, genauso sind alle Fenster geschlossen.

Wie schätzt Ihr die Sicherheit ein? Ich frage Euch, da ich keine Zeit mehr habe, um Experten daüber zu interviewen, denn ich bin morgen den ganzen Tag mit dem Zug zur Oma unterwegs und komme folglich erst am Abend an....

Vielen Dank für Eure Sicherheitseinschätzung.

Bitte keine Scherzantworten! Einfache Tipps zur Sicherheit gerne!

...zur Frage

Fenster hat keine Rolläden, was tun?

Hallo,

Ich bin vor 2 Tagen in meine Studenbude in einer Art Wohnheim gezogen. Jetzt befinden sich aber weder Rolladen noch Vorhang an den Fenstern, sondern nur eine Leiste mit einer verstellbaren Winde oder was das auch ist hier und ich bin jemand der es schon gerne komplett dunkel im Raum hat. Da ich mich in Sachen Rolläden und Co. leider gar nicht auskenne, wende ich mich an euch. Welche Rolläden könnt ihr hier empfehlen. Bohren etc. fällt weg, da dies hier nicht erlaubt ist. In der Beschreibung ist ein Foto vom Fenster und von der Leiste darüber.

Danke im Voraus

...zur Frage

Welche Rolläden isolieren besser (Holz- Kunststoff- oder Aluminium)?

Hallo

hinsichtlich Wärmeentwicklung im Sommer bzw. Kälteentwicklung im Winter würde mich o. g. Frage interessieren.

...zur Frage

Sichtschutz für geöffnetes Fenster - Altbau ohne Rolladen?

Hallo,

habe keine Rolläden an meinem Schlafzimmerfenster und neugierige Nachbarn gegenüber. Jedesmal wenn ich morgens und Abends die Fenster aufmache zum Lüften schauen mir meine Nachbarn in mein Schlafzimmer. Was hab ich für Möglichkeiten frische Luft ins Zimmer zu lassen ohne das jeder reinschauen kann?

danke für die Hilfe, Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?