Rolex von DHGate?

 - (Post, Anwalt, Strafe)

9 Antworten

Du bestellst die Uhr laut Internet-Shop-Anzeige-Fotos. Damit ohne Marke. Damit bist du raus aus deiner Verantwortung. Du kaufst quasi eine labellose Armbanduhr.

Allerdings ist dieses Exemplar der reinste Müll. Wozu? Für etwas über 100 € gibt es sehr brauchbare Alternativen (Invicta, Gigandet), für etwa 400 € echte, hochwertige Alternativen (Steinhart).

Zum Schutz: Bei Uhren ist es bis auf wenige Ausnahmen der Fall, dass nur die Verwendung der Markenkennzeichen und -schriftzüge geschützt ist. Das Baumuster ist nicht geschützt. Ausnahme wäre hier z. B. die achteckige Lünette mit den typischen Schrauben von Audemars Piguet, die oft schon untersagt wurde, nachzubauen. Von der Rolex Submariner gibt es gefühlt soviele legale Nachbauten wie Sterne am Himmel.

Nein, da bist du leider nicht fein raus aus der Sache.

Der Zoll wird dann einfach unterstellen das du einen eindeutigen Fake (bei dem nur der Name fehlt auf dem Bild der Internetseite, der aber trotzdem eindeutig eine Kopie der Rolex darstellen soll) bestellt hast.

Die Uhr wird vom Zoll einkassiert und mit Glück wars das schon. Wenn du Pech hast, hat Rolex einen Verfolgungsauftrag beim Zoll gestellt das solche Fakelieferungen strafrechtlich verfolgt werden müssen, dann kann auf dich auch noch eine Geldstrafe zukommen.

Das kuriose:

Wenn man sich eine Fake-Rolex im Urlaub kauft und diese mit nach Hause nimmt (natürlich nur 1 oder 2 Uhren, sonst wird einem Handel mit den Uhren unterstellt), darf man diese straffrei nach Deutschland mitnehmen für den Eigenbedarf.

Für Bestellungen im Internet und Versand per Post gilt das aber nicht.

Eine Fake-Uhr für 6-7 € wird vielleicht den Transport sowieso nicht überstehen und kommt bei dir an und funktioniert garnicht ^^

Die meisten Antworten hier sind falsch. Korrekt ist der Name Rolex ist geschützt. Das ist vollkommen korrekt.

Allerdings sind auch Teile des Designs geschützt. Was genau kann dir die Anwaltskanzlei die Rolex vertritt genau sagen nachdem die Uhr beim Zoll beschlagnahmt wurde. Es wird in deren Unterlassungserklärung stehen.

Was möchtest Du wissen?