Roland V Piano

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das "technische Gerät" heißt Computer... :D

Du installierst darauf eine Notationssoftware (Finale und Sibelius sind die gängigsten) und steckst das Digitalpiano per USB oder per Midiinterface an den Rechner an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TasseKaffee
21.10.2012, 17:31

Dankeschön. Dacht ich mir schon, aber ich dacht auch vielleicht gibts was kleineres praktischeres was ich nur an das "V" anstöpseln bräuchte und zum Schluß an den Drucker. Okay. Was würde die Software kosten? Weisst du das?

0

ich kenne nur das "finale" Programm für den PC. Ich finde es aber ziemlich komplizuckelt bis man das so hingefummelt hat, wie man es haben möchte. Man kann es auch kaufen, aber ob sich das lohnt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?