Roland TD 9 - passender Lautsprecher / Drum Monitor

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Was für Ausgänge haste an deinem Roland? Notmalerweise kann dir hier schon ein Adapter von deinem Ausgang auf Cinch völlig reichen. Mit den Cinch schließte das Teil an deiner Stereoanlage an (Mach ich manchmal mit meinen Yamaha-Drums). Hab mir gerade nochmal Bilder davon angeschaut, scheinen 6,3er Klinken verbaut zu sein. Also 2 Klinke/Cinch, jeweils male, genügend lange abgeschirmte Kabel und ein Lötkolben, der Preis bewegt sich dann unter 10 Euro. Zumindest, wenn du eine Stereoanlage rumstehen hast.

http://www.performing-musician.com/pm/oct08/images/RolandTD-9KX_03.jpg

Ich kenne mich da nicht so mit aus ! Mir war nur bekannt, dass ich zu meinem e-drum einen DrumMonitor anschließen kann ! Stereoanlage hab ich jetzt nicht Aber vielen Dank schon mal für die Antwort :)

0
@Geloop

ok, das Bild bestätigt meine Vermutung. Ich schau mich mal um, ob ich was stereomäßiges für dich finde :-)

0
@Cyberzwerg

so, falls du mit Mono zufrieden bist könnte ich dir das hier empfehlen: http://www.thomann.de/de/the_box_ma100.htm

Kannst ja später immer noch nen zweiten dazustellen. Ich hab zwischenzeitlich auch 2 der Monitore rumstehen, wenn auch passive (also extra Verstärker), sind gar nichtmal schlecht. Vom Kauf einer Billigstereoanlage rate ich ab, für 100.- ist einfach nichts zu bekommen. Deshalb scheint mir die vorgeschlagene Lösung derzeit am vernünftigsten zu sein :-) Der richtige Anschluss wäre an deinem Steuergerät der L/Mono, einfach mit nem Klinkenkabel Box und Steuergerät verbinden.

0
@Geloop

mit dem aktiven nicht, hab aber selbst von der Marke 2 hier stehen. Und darüber klingt das Yamaha nichtmal schlecht. Weiterer Vorteil, die Monitore sind robust genug fürn harten Stage-Einsatz.

0

Was möchtest Du wissen?