Rohrbruch des Nachbarn macht FEWO vorübergehend unbewohnbar

3 Antworten

Der Schaden kommt von eurem Nachbarn, also sollt er auch für den Mietausfall aufkommen - vielleicht über deren Haftpflichtversicherung

20

Und inwieweit hat der den Rohrdefekt verschuldet?

0

Ich würde annehmen, daß die Haftpflicht des Nachbarn dafür aufkommen müßte.

Hallo,

Mietausfall ( Schadensersatz in diesem Bezug ) kannst Du nur geltend machen, wenn im Zeitpunkt des Nutzungsausfalls nachweislich auch konkrete Mietangebote bestanden. ( z.B. wenn Ihr einem / mehreren Urlauber (n) deswegen bereits absagen mußtet )

Dann müßte sich der Urheber des Ausfalls um den Ausgleich bemühen. Ihr müßtet ihn lediglich konkret titulieren können.

mfg

Parhalia

1

Hallo Parhalia, danke für die Meinung. In der Tat liegen im Moment Mietverträge für die kommenden 4 Wochen vor; die Zeit, die die Handwerkerund Troclner aber mindstens brauchen, um alles wieder herzurichten. Somit wäre die Umquartierung und die Kosten vom Verursacher zu übernehmen??? Da der benötigte Zeitrahmen für die Renovierung unklar ist, wird die Wohnung für die Zeit nach der festen Vermietung nicht mehr von unserer Vermietungsgesellschaft beworben. Überlicherweise hatten wir in anderen Jahren aber noch weitere 4 Wochen bis Ende Oktober des JAhres vermietet. Dies können wir dann in den Wind schreiben, oder

0
52
@WYKEND

In der Tat liegen im Moment Mietverträge für die kommenden 4 Wochen vor

Wenn Ihr das schriftlich habt und stornieren mußtet, dürfte das als Verdienstausfall schon mal anerkennbar sein. Umquartierung nur, wenn gegenüber dem Kunden ( rechtlich ) zwingend Eurerseits und ggf. mit Zusatzkosten für Euch verbunden.

Da ich aber kein Rechtsexperte bin, möchte ich Euch eine Rechtsberatung bei einem Anwalt empfehlen. das kostet nicht die Welt, schafft aber rechtliche und formelle Sicherheit.

Dort könnt Ihr auch nachfragen, in wie weit und ob überhaupt Zeiträume als Verdienstausfall anerkannt werden könnten, für die bis zum Ende der Saison noch keine konreten Mietvertrage bis zum Ende der Raparaturen vorliegen.

0

Wasserschaden durch Rohrbruch - Küche beschädigt - Problem mit Versicherung

Folgender fall:

Wohnen in einer Mietwohnung. Hatten letzte woche einen Kaltwasserrohrbruch durch das sehr harte wasser hier. Nun hat das wasser sich durch die wande auch in die Küche gedruckt. Jetzt sind die Rückwände schrott. heute der gutachter da und meinte den schaden in der Küche sollen wir der Hausratversicherung melden - das hat jetzt auch der vermietrr gesagt.

das Problem, eir haben keine Hausratversicherung.

was konnen wir jetzt tun? Muss es die Gebäudeversicherung oder sonst eine andere Versicherung übernehmen?

...zur Frage

Rohrbruch in Eigentumswohnung

Am Abflussrohr von Küche zum Fallrohr Undichtigkeit.Dadurch Wasserschaden in Küche und darunterlegender Wohnung.Muss das die Gebäudeversicherung des Hauses zahlen?In Teilungserklärung steht,dass nur Falleohr zum Gemeinschaftseigenheim zählt. Aber lt. meinem Wissen ist alles was Leitungswasser Abfluss ist ,von Gemeinschaft zu tragen ist.Vielen Dank für hoffentlich hilfreiche Antworten.

...zur Frage

Website für eigene Ferienwohnung

Hallo,

Ich möchte unsere alte Fewo-Website aktualisieren bzw. komplett neu basteln. Wordpress ist mir zu kompliziert. Gibt es auch andere Anbieter (Wix? Jimdo? habe ich gelesen) um eine Website für unsere Ferienwohnung zu erstellen. Habe auch Contao gesehen, aber es scheint etwas teuer, oder? Hat jemand Erfahrung mit diesen Services?

Danke und LG!

...zur Frage

Wasserschaden nach Auszug wer Zahlt .

Hallo. Ich bin aus meiner Wohnung ausgezogen und bei Endabnahme wurde ein Wasserschaden festgestellt. Angeblich war der Anschluss des Geschirrspülers falsch angeschlossen. Aber während des Mietver. ist nie Wasser ausgetreten oder wurde bemerkt. Jetzt stellt der Vermieter mir die Koste für Beseitigung, Mietausfall und anfallende Nebenkosten in Rechnung. Wer zahlt die Gebäudeversicherung des Vermieters. Liegt ein Sachmangel vor. Es wurde nie eine Wartung der Rohre durchgeführt oder ähnliches. Wer hilft ?

...zur Frage

Wasserschaden im Keller Haftung

Hallo,

in unserem vermieteten Haus ist im Keller eine Wasserleitung gebrochen, hat eine Wand durchnäst und auch das Eigentum des Mieters. Das Eigentum des Mieters ist teilweise nicht mehr zu gebrauchen (z.B. im Keller gelagerte Elektrogeräte).

Unsere Gebäudeversicherung kommt für die Schäden am Gebäude auf.

Wer haftet für die Schäden an dem Eigentum des Mieters?

Wir als Vermieter (wir haben keine Vermieterhaftpflicht) Die Gebäudeversicherung als Folgeschaden Der Mieter (er hat keine Hausratsversicherung)

...zur Frage

Zahlt die Versicherung bei Wasserschaden im Keller?

Hallo,

vorab: wir bekommen eine neue Küche und um mehr Stauraum zu haben, wollten wir unsere Waschmaschine in den Keller verlagern.

Nun ist die Frage : Falls durch einen Wasserschaden (Rohrbruch, Regenwasserüberflutung etc.) der Keller Unterwasser steht und dadurch meine Gerätschaften komplett defekt gehen zahlt da eine Versicherung? Wenn ja welche? Wir wohnen zur Miete. Da ich eine neue Waschmaschine habe, die nicht gerade günstig war, habe ich ein wenig angst.

Liebe Grüße & danke im vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?