Rohes Rinderherz als Hundefutter?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Prima! Wenigstens artgerecht! Auch rohe Leber, Pansen etc. sollte ein Hund bekommen.

Rohe Leber allerdings nicht zu häufig - sonst gibt es zuviel Vitamin A für den Hund.

Zwei tolle und informative Bücher dazu:

B.A.R.F. - Artgerechte Rohernährung für Hunde (von Schäfer und Messika)

und

Rohfütterung für Hunde. Frischfütterung - leicht gemacht! (von Silke Böhm)

0

Du kannst das Herz kurz in kochendes Wasser halten, sodass die Erreger auf der Fleischoberfläche (hier sitzen die meisten!) abgetötet werden. Ich mache das immer so und die Tiere freuen sich über gesunde fast artgerechte Fütterung. Die Zähne deines Hundes werden es dir ganz besonders danken.LG

Herz ist fast reines Muskelfleisch. Beim kochen werden sicher alle Krankheitserreger abgetötet aber wenn Du weist wo das Herz herkommt und Du da Vertrauen haben kannst sollte es keine Probleme geben. Es sollte aber nicht lange irgendwo Rumstehen sondern gleich verfüttert werden, was sicher kein Problem ist.

Mein Hund frisst kein Trocken-/Nassfutter mehr. Was tun?

Es ist ein 8-monate junger Yorkshire terrier. Er hat immer gern sein Trockenfutter gefressen (Premiere junior), bei Nassfutter war er immer schon pingelig u hat es nach einer Weile schon ganz verschmäht. Seit einiger Zeit frisst er sogar sein Trockenfutter nicht mehr. Auch anderes Trockenfutter frisst er nicht, welches die Hunde aus der Familie lieben. Auch nicht in Gemeinschaft. Mit Erziehung zum richtigen Fressen hat es in dem Fall auch nichts zu tun, da wir viele Tage versucht haben ihm nur sein sonst so geliebtes Trockenfutter anzubieten und keine Leckerli, nichts vom Tisch u auch nichts anderes. Doch da stellt er sich nicht etwa vor Hunger an seinen Napf. Nein-er frisst dann lieber gar nichts. Bei unserem sehr aktiven Hund hat es natürlich gleich sichtbaren Gewichtsverlust bewirkt. Wir haben andere Hundebesitzer gefragt, haben es mit tiefgkühlpansen probiert. Er fraß es und nahm wieder zu. Andere Sachen verschmäht er jedoch nach wie vor. Ich kann unserem Hund doch aber nicht nur Pansen geben. Leckerlies frisst er fast alles, aber das soll eine Belohnung sein, kein tägliches Vergnügen! Nun wollten wir nochmal versuchen, ob er jetzt wieder normal frisst, vergebens.. zusätzlich zu allem gibt es noch das Problem, dass er ganz schnell Durchfall oder Erbrechen bekommt. Das war bei dem gewohnten Trockenfutter und auch dem Pansen nicht. Jetzt hat er schon wieder Durchfall und Erbrechen den 4. Tag in folge seitdem wir keinen pansen geben und es mit seinem Trockenfutter und Nassfutter versuchen, was er aber nicht anrührt. Meine Familie weiß keinen Rat. Der Züchter hatte auch noch nie so einen Fall. Und die Tierärzte raten mir jedes Mal ne Futterumstellung zu royal canin (was ja laut Inhaltsstoffen nicht so gut ist). Das frisst er außerdem auch nicht. Oder die Tierärzte wollen mir ein teures anti-hyperallergisches Futter andrehen. Er frisst doch nix davon. Wollen die alle nur Geld machen? Bitte helft mir liebe Leser, was kann ich tun, damit er Hundefutter frisst? Ich hab viel versucht und keinen Rat mehr. Bin dankbar für alle Tips, denn das Wohl meines geliebten Vierbeiners ist mir wichtig.

...zur Frage

Frißt mein Hund zuviel Proteine?

Im Zoofachmarkt bin ich ganz gut beraten worden zum Hundefutter. Die haben allerdings auch davor gewarnt das der Hund zuviel Proteine isst. Er bekommt sein normales Trockenfutter in Mischung mit Naßfutter. Ansonsten noch ein Kaustick. Ab und zu auch andere Leckerlis. Woher weiß ich wann ich zuviel Proteine füttere?

...zur Frage

Reis für Hunde schlecht?

Kann man Hunden Reis zu füttern, d.h. 600gr Rohes Fleisch 200gr gekochten Reis

...zur Frage

Welches Hundefutter ist wirklich gut?

Hallo... ich habe eine Bordeauxdoggenhündin (4 Monate) - ich gebe ihr Hills Large Hunde-Trockenfutter. Meiner Meinung ist es gut, sie frisst es auch - nur Kostet so ein Sack (12 Kg) so um die 50 EUR. Habe letztens 2 Säcke im Internet für 79 EUR bekommen;)

Nun zur Frage: es gibt ja uch Eukunoba und Royal Canin (oder so)...

Ich achte immer drauf, dass nicht so viel Mist drinnen ist, wie in Peddigree... Da sind mehr tierische und pflanzliche Nebenprodukte drinnen als sonst wo. (Hirn, Haut - halt organische Abfallprodukte).

Was ist gutes Futter - was nehmt Ihr? Womit seit Ihr zufrieden? Was haltet Ihr von Fleisch - dann aber welches, wieviel und wie (gekocht oder roh). Natrlich erst, wenn sie größer ist....!!!

Manchmal mische ich Haferflocken mit unter das Trockenfutter und gebe etwas Wasser hinzu, damit sie aufweichen. Sie frisst das wie ne blöde;)

Danke für die Antworten!!!

...zur Frage

Kann BSE in Rinderherz sein?

Hallo,

mir hat neulich jemand gesagt, Diskus werden mit Rinderherz vitaler. Nun möchte ich folgendes wissen:

Kann in Rinderherz BSE sein?

Gruß, Torben

...zur Frage

unser Hund(Mischling)frisst rohes Gemüse Kartoffeln, Möhren usw.Kann ihm das schaden?

Haustier

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?