Rohbau Neubau / Keller wann trocken?

4 Antworten

Schimmel gibt es erst bei höheren Temperaturen. das ist nicht das Problem. Ich würde bei entsprechende Aussentemperatur lüften. Im November und Dezember gibt es immer einige Tage mit ein paar Grad über 0. und den Putz und den Estrich würde ich ein paar Tage vor dem Lüften abbinden lassen. Zement und Gips setzen Prozesswärme frei, die auch in der Wand gespeichert wird. nach 3 - 4 Tagen sollte kein Frost mehr schaden - aber beim Beton-estrich die Abbindedauer verzögern. Leg bei Estrich noch eine Woche drauf und heize einen oder zwei Tage vor dem Verlegen von Fliesen, damit kein Frost im Untergrund ist.

Gerade der Winter ist eine Ideale Zeit zum austrocken des Baus. Du musst viel heizen und lüften. Auch im Keller solltest Du Heizgeräte aufstellen. Der Vorteil im Winter ist: Du heizt den Bau auf z.B. 25° auf. Die Warme Luft kann sehr viel Feuchtigkeit aufnehmen. Dann Lüftest Du gut durch. Die trockene Kalte Winterluft, die rein kommt, hat wenig Feuchtigkeit, kann aber durch das aufheizen wieder sehr viel Feuchtigkeit aufnehmen und dann wird sie wieder nach draußen gelüftet. Also dauerhaft heizen und dann 4-5mal täglich für 20 Minuten alle Fenster auf und durchlüften. Bei dieser Maßnahme solltest Du nicht über die Energie, die Du nach draußen heizt nachdenken, denn Deine Aufgabe heißt Bau trocknen und nicht Energiesparen. Im Frühjahr oder Sommer bekommst Du das nicht mehr so gut hin. Wann Du mit dem Aufheizen und Lüften beginnst, wird Dir der Estrichleger genau vorschreiben. Daran solltest Du Dich auch tunlichst halten um keine Schäden am Estrich zu bekommen. Mit dem Belegen der Böden solltest Du dann beginnen, wenn eine Messung eine ausreichende Austrocknung bestätigt hat. Gute Handwerksbetriebe wie Fließenleger, Parkettleger, Steinmetze, teilweise auch Teppichleger haben Messgeräte um die Feuchtigkeit zu bestimmen um entscheiden zu können, ob der Boden trocken genug ist. Der beste Zeitpunkt zum Einzug ist, wenn alle groben Innenarbeiten erledigt sind.

Das hängt massiv von der Witterung ab.

Du bringst zum Beginn des harten Winters mit Innenputz und Estrich eine riesige Menge Wasser in den Rohbau ein. Dank Fußbodenheizung kannst du nur ganz langsam die Heizung hochfahren um keine Risse im Estrich zu bekommen.

Wenn der Winter so aussieht wie letztes Jahr, sieht dieser Ablauf gar nicht gut aus.

Du kannst dich jetzt entscheiden ob du für maximale Lüftung sorgst und Frostschäden riskierst, oder lieber bei geschlossenen Fenstern eine Tropfsteinhöhle in Kauf nimmst.

Klassische Bautrocknung funktioniert bei den Temperaturen auch nicht. D.h. du musst erst einmal den Bau massiv heizen. Beim Heizen mit Gas setzt man wiederum große Mengen Wasserdampf frei und behindert die Trocknung. Ein schwieriges Unterfangen.

Ganz ehrlich, vor Ende März sehe ich kaum eine Chance für ein Parkett, d.h. Einzug ab Anfang April. Oder es gibt grüne Weihnachten mit 10°C. Wer weiß das schon.

Mietwohnung, Mietminderung?

Hallöchen. Folgendes. Ich bin vor 2 Monaten in eine EG Wohnung gezogen. Unter dieser Wohnung ist quasi nichts außer Keller. Ich habe eiskalte Fußböden trotz kontinuierlichem heizen. ES kommt mir vor als würde die Wohnung nicht anständig aufgeheizt werden können. Ich vermute das hier keine Isolierung stattgefunden hat sondern einfach nur ein pvc verlegt wurde und fertig. Ich heize mich noch arm hier. Besteht die Option auf Mietminderung? 

...zur Frage

Was kostet es einen m² Sichtbeton Mauer glatt abzuschleifen und zu polieren?

Möchte einen swimming pool aus sichtbeton nicht Fliesen sondern einfach schön weiss glattschleifen und aufpolieren. Sowohl unten am Boden, als auch an den Wänden ringsum.

Was kostet der m² horizontal und vertikel wenn etwa 2mm entfernt werden?

Was kostet es wenn ich bis auf den zuschlag runterschleife, so dass ein Kiesmuster entsteht.

...zur Frage

Aloe Vera (getrocknet) nach dem Umsetzen wässern?

Hallo zusammen,

da ich wirklich nirgendwo eine für mich passende Antwort auf meine Fragen finden kann, hoffe ich, dass mir hier einige echte Aloe-Vera-Experten Rat geben können.

Vor ca. 6 Wochen habe ich meine Aloe Vera aus ihrem Topf (es waren mehrere in einem Topf) genommen, um sie wieder schön in einen anderen mit frischer Sukkulenten Erde zu setzen.

Fast alle Mutterpflanzen musste ich komplett von ihrer Wurzel trennen, da ich sie nach der Entnahme zunächst falsch behandelt hatte und sie unten faulten.

Die Mutterpflanzen, die ich noch habe, sind nun an der Schnittfläche gut getrocknet.

Zwei kleine Setzlinge haben noch je 1 Wurzel. Diese habe ich vor 2 Wochen in trockene Sukkulenten Erde gesetzt und seitdem nicht gegossen.

Ebenfalls möchte ich die Blätter vermehren, dazu habe ich einige von der Mutterpflanze getrennt und nach reichlicher Trockenzeit der Schnittfläche in 2 verschiedene Töpfe mit Spezialerde gesetzt. Die einen hatte ich sparsam gegossen, die anderen überhaupt nicht. Es sind manche Blätter, die ich gewässert hatte, als auch die, die ich nicht gegossen hatte, matschig geworden. Deswegen weiss ich nicht, was ich mit dem Rest (momentan alle NICHT gewässert) machen soll.

Meine Fragen sind nun wie folgt:

  1. Was mache ich mit den an der Schnittfläche getrockneten Mutterpflanzen, die ich vor ca. 2 Wochen bereits in Sukkulenten-Erde gepflanzt und bis jetzt noch nicht gegossen habe? Wann beginne ich mit wässern?
  2. Wie verfahre ich mit den beiden kleinen Setzlingen , an denen jeweils schon 1 Wurzel dran hing und die ich ebenfalls vor 2 Wo. in Erde gepflanzt aber bis jetzt nicht gegossen habe?
  3. Was ist mit meinen Blättern, die ich (am Schnitt getrocknet) in die Erde gesteckt und nicht gegossen habe? Wann beginne ich mit dem Gießen?

Hierzu finde ich überhaupt keine Antwort.

Alle Töpfe stehen sonnengeschützt in der Küche, soll ich diese in den Keller stellen?

Ich danke euch ganz herzlich für alle ehrliche Antworten.

...zur Frage

Wie hoch sind Sanierungskosten pro qm?- Altbausanierung

Hallo zusammen,

wir interessieren uns für ein 2 Familienhaus RMH aus den den 30er Jahren: ca. 9*9 Meter 153qm Wfl+ 40qm DG.

folgendes muss gemacht werden:

-integrierung EG zum Treppenhaus um den Charakter eines 1 Familienhauses zu bekommen.

  • Grundrissänderung EG, offene Gestaltung, Entfernung tragende Wände,Einbau Sturz

  • Elektrik

  • Erneuerung Badezimmer mit Wanne + Dusche, Gäste WC

  • Keller feucht ( Injektionslösung )

  • neue Fenster

  • einbau offener Kamin

  • Einbau Panorama Fenster vom EG in den Garten

  • Heizung

  • Dämmung Aussenfassade

  • neue Türen und Zargen

  • Böden

Es soll keine unnötiger Schnickschnack verbaut werden, sondern gehobener Standart.

Wie hoch werden ca die Sanierungskosten pro qm sein ? Mir geht es nur um eine ungefähre Richtung .

Vielen Danke im Voraus

...zur Frage

Mietminderung Musterschreiben?

In meinem Bad kann das Kaltwasser nicht reguliert werden. So das nach bereits sehr kurzer Zeit aus dem Wasserhahn der Badewanne/Dusche nur noch heißes Wasser heraus kommt.

Das ganze wurde der Hausverwaltung bereits im September 2017 mitgeteilt. Es kam auch eine Firma und versuchte dies zu beheben ohne Erfolg. Lediglich den Hinweis vorsichtig zu Duschen etc. haben wir erhalten. Duschen ist nur mit äußerster Vorsicht möglich. Mehrere male haben sich meine Frau, die Kinder und Ich fast verbrüht!!! Im Februar 2018 war es dann geschehen, unsere Kinder haben sich trotz Aufsicht beim Baden verbrüht. Gott sei Dank konnte meine Frau die Kinder aus dem Heißlaufenden Wasser sofort heraus holen. Ich rief wieder die Hausverwaltung an und nun, ist es seit Februar kaum möglich im Haus seinem Alltag nachzugehen. Es sind ständig Tage bzw. Wochenlang Heizung und Sanitär Arbeiter im Haus und verlegen Rohre um den Schaden zu beheben. „Das hab ich von der Firma auf meinem Anrufbeantworter“

Dabei ist mein Kellerraum gar nicht mehr zu benutzen, weil durch die Arbeiten, ich alles zur Seite bzw. in den Waschraum räumen musste und mein Keller muss ständig aufbleiben, damit die Sanitärleute dort rein können.

Abgesehen davon das es Tagsüber von 8-16 Uhr kein Wasser gibt, kann man sich nicht vernünftig waschen.

Bin in der Dauernachtschicht und hab kein Problem, wen es ab und an laut ist.

ABER das ist zu viel !!!

Den Nachbarn ergeht es ebenfalls wie uns.

Wir wissen einfach nicht weiter. Jetzt möchte ich eine Mietminderung vornehmen.

Kann ich dies auch Rückwirkend bis September 2017 machen? -Auch wenn die arbeiten fast beendet sind????

Wieviel % ?

Bad und Keller zusammen ?

Danke für EURE HILFE

...zur Frage

Muss ich als Mieter die kosten für Malerarbeiten (rohbau) tragen?

Ich habe eine Neubau 2 Zimmer Wohnung gemietet. Im Vertrag steht ich trage die Kosten für die Malerarbeiten. Soweit so gut. Ich als Laie gehe davon aus das Malerarbeiten streichen, tapezieren, Kleinigkeiten etc gemeint sind. Nun stehe ich ab dem 1.8 ein Mietverhältnis an, wobei die Wände nicht mal verspachtelt (rohbau) sind, bevor sie gestrichen werden können . Muss ich nun diese Kosten tragen? Wir sprechen hier von rund 7000€ Malerarbeiten! als MIETER!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?