rötung unter der nase

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vielleicht verträgst du die Waschlotion nicht? Versuchs mal ohne und schau ob sich was ändert.

Biste Erkältet? Kommt oft davon und vom Naseputzen, probier mal ne Lippencreme drauf zu schmieren

junge, du kommst in die pubertät. das ist ganz normal, das wirst du für die nächsten paar jährchen nicht mehr los! :D :D :D

wenn, dann bitte mädel :D :D :P

0

Schnupfen- Rote Nase

Hey liebe Comm. Ich habe zur Zeit ziemlich Schnupfen und bin ständig am Schnauben. Und jetzt ist, wie das nun mal kommt, meine Nase ganz rot von unten. Kennt ihr was, was dagegen hilft? Auch Hausmittel? Und was haltet ihr von Teebeuteln um die Rötung zu lindern? Danke schon mal, eure paulilli

...zur Frage

Rötungen um die Nase herum. Warum?

Schon seit extrem langer zeit stört mich etwas an meinem Gesicht. An meiner Nase an den Seiten ist immer eine Rötung die nicht weg geht. Ich habe schon nach Lösungen nachgeschaut aber nichts gefunden. Ich denke nicht das es etwas mit meiner Hygiene zu tun hat. Ich wasche mein Gesicht täglich. Bräuchte Hilfe und Vorschläge. Falls es hilft: Bin ein Junge 16 Jahre alt

...zur Frage

Beugt die tägliche Anwendung von Kokosöl bzw. Gesichtswasser Pickel vor?

Hallo, weiß einer von euch zufälligerweise, ob die Anwendung von Kokosöl bzw. Gesichtswasser Pickel vorbeugen?

Aktuell bin ich in der Pubertät und wasche mir mein Gesicht täglich zweimal (morgens und abends). Morgens wasche ich mein Gesicht zuerst mit einem Waschlappen und einer seifenfreien Waschlotion, danach benutze ich ein Wattepad zusammen mit einer Gesichtslotion. Am Abend wasche ich auch erst wie morgens mein Gesicht, benutze aber anschließend noch einmal Kokosöl für mein ganzes Gesicht.

Ist dies sinnvoll oder liefert es keinen Unterschied oder ist es sogar kontraproduktiv? Was sollte ich anders machen (z.B. so etwas wie "zuerst Kokosöl dann Gesicht waschen)? Und welche Produkte würdet ihr empfehlen gegen Pickel?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich freue mich über jede Antwort!

Liebe Grüße!

...zur Frage

Was tun gegen Akne auf der Nase und Stirn?

Hallo

(Ich bin männlich 19 Jahre. Leide seit 3 Jahren daran.)

ich habe Rötungen an der Nase und eine dicke "Beule" am Stirn.

Mein Hautarzttermin ist erst im Juli....

Hilft Teebaumöl vielleicht?

...zur Frage

sanfte Waschlotion für´s Gesicht - ph-neutral. Aber welche?

Hallo, ich bin auf der Suche nach einer ph-neutralen Waschlotion. Da meine Haut im Gesicht leicht zu Rötungen tendiert, wäre eine sanfte Lotion wohl das Beste. Oder was meint Ihr?

Gruß

...zur Frage

Was kann ich gegen große Poren/Mitesser und Rötungen tun?

Hallo!

Also, ich habe folgendes Problem: vor allem an der Nase und auf dem Bereich links und rechts neben der Nase habe ich sehr große Poren, die schon fast wie Mitesser aussehen (sind aber keine, nur zum Vergleich). Auf der Nase habe ich dann aber schon sehr viele Mitesser, die immer wieder kommen. Hinzu kommt, dass diese stellen immer gerötet sind, vor allem an dem übergang von der Nase zur Backe ist sehr stark gerötet, aber auch die Backe. Ich pflege mich eigentlich auch immer. Morgens benutze ich ein mildes Waschgel (garnier hautklar) gegen Mitesser und creme mich dann mit einer Feuchtigkeitscreme für meinen Hauttyp (vichy normaderm) ein. Abends verwende ich ein "tägliches Waschpeeling" (garnier hautklar aktiv) und anschließend ein mildes Gesichtswasser (garnier hautklar), dann wieder die Creme für meinen Hauttyp. Also an mangelnder Hygiene im Gesicht kann das ja dann nicht liegen..Habt ihr trotzdem noch Tips, was ich vor allem gegen die großen Poren und die Rötungen (dauerhaft) machen kann?

Dankeschön für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?