Rötung nach Zeckenbiss? Was kann das sein?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

http://medicalpoint.org/erythema-migrans/
Auf der Seite sind einige Bilder eines typischen Ausschlages. Wenn das bei dir so aussieht, dann ist es ein "Erythema migrans". Das ist ein Zeichen für eine Infektion mit Borrelien. Damit musst du dringend noch heute zum Arzt.

Der wird dir ein Antibiotikum für 14 Tage verschreiben, das wars.

Eine Borrelieninfektion kann unbehandelt sehr schwer, sogar lebensbedrohlich verlaufen. Die frühzeitige Behandlung mit einem geeigneten Antibiotikum wirkt aber zuverlässig. Du musst dir keine Sorgen machen. Aber direkt zum Doc gehen, dann bist du das in kurzer Zeit wieder los.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh zum Arzt oder ins Krankenhaus - ist nichts Schlimmes, muss aber ggf. unbedingt behandelt werden. Diese Rötung ist relativ typisch für eine Borreliose, auch wenn es andere Ursachen haben kann. Antibiotika helfen zuverlässig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es heißt nicht umsonst Wanderröte, das bedeuted, dass sich die Rötung pro Tage um einige Millimeter ausdehnt. Wenn du die Zecke noch hast, schicke sie in einem verschließbaren Beutelchen in ein Labor. Im Labor kann geprüft werden, ob die Zecke Borrelien enthält. Bei einem Arztbesuch werden dir garantiert Antibiotika verschrieben (Hochdosis, lange Einnahmedauer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sieht nach Borreliose aus ab zum Arzt, der verschreibt Dir ein Antibiotikum und alles ist ok. Nicht einfach ignorieren sonst kann es trotz Impfung zu größeren Gesundheitsproblemen kommen. Gute Besserung Gruß Lorbass

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

man kann leider nicht gegen alle Krankheiten impfen die Zecken übertragen. 

Gehe bitte schnell zum Arzt denn im schlimmsten Fall kann man durch einen unbehandelten Zeckenbiss lebenslange Probleme haben. 

Das ist der Mutter von einem Freund von mir passiert. Sie saß nachher im Rollstuhl.Das war jetzt natürlich ein Extremfall und nicht die Regel. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Rötung ist ein Anzeichen für eine Borreliose. Geh damit zum Arzt und der wird dir weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trotz Impfung kannst Du Borrelliose bekommen. Lass das bitte von einem Arzt anschauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gegen was bist du geimpft?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Maxxismo 17.07.2017, 11:23

Der FS beschreibt hier ein Erythema migrans. Das ist ein typisches Hautzeichen für eine Borrelien-Infektion. Dagegen existiert keine Impfung.

1
Hexe121967 17.07.2017, 11:26
@Maxxismo

eben drum habe ich ja gefragt gegen was der fs geimpft ist.  viele meinen nämlich das nur fsme das schlimme bei zecken ist.

1

Fahr bitte zum arzt oder ins krankehaus, das sind starke anzeichen für borreliose, hatte sowas schon 2 mal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Maxxismo 17.07.2017, 11:24

Das ist eine Blickdiagnose und ein Fall für den Hausarzt. Damit muss man wirklich nicht in die Notfallaufnahme eines Krankenhauses. ;-)

0
WalterE 21.07.2017, 14:17
@Maxxismo

Wenn aber kein Arzt erreichbar ist, ist das Krankenhaus immer der richtige Ansprechpartner. Gerade auf dem Land sind die Ambulanzen wenn noch vorhanden bei derlei Bagatellnotfällen (häufig Verletzungen) der einzig zeitnah erreichbare Ansprechpartner. In die Uniklinik muss man wegen sowas wohl eher nicht ... 

0

Ab zum Arzt. Könnte was schlimmes sein - Hirnhautentzündung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?