Rötlicher Urin. Zum Arzt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Arztbesuch wäre wirklich sinnvoll, denn rötlicher Urin könnte darauf hindeuten, das Blut drin ist. Vielleicht haben sich Steine gebildet, das kommt häufiger vor, als man denkt.

Bei Frauen ist es wegen ihrer Anatomie leichter, einen Nierenstein loszuwerden, als bei Männern. Bei Männern muß sich ein solcher Stein durch wesentlich längere und auch engere Röhren zwängen.

Natürlich können auch bestimmte Lebensmittel den Urin färben. Das würde jedoch keine Schmerzen verursachen. Also geh bitte zum Arzt und lass das abklären, nicht daß Du noch Koliken bekommst. Das wäre dann sehr schmerzhaft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr konzentrierter Urin ist manchmal rötlich und kein Grund zur Panik. Der Hausarzt kann testen, ob Blut im Urin ist, wenn jetzt der Urin normal ist und bleibt würde ich wohl eher gar nichts machen und abwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Urin kann sich schonmal verfärben und Du hast keine Schmerzen. Wie riecht der denn? Was hast Du getrunken und auch die Menge wäre interessant. Nimmst Du irgendwelche Tabletten ein? Sehe zu, dass Du verstärkst trinkst und nach Möglichkeit Tees. Ein schweres Gefühl in der Blasengegend kann auf eine beginnende Entzündung hindeuten. Darum eben viel trinken, damit der Durchfluss gegeben ist und drücken, bis der letzte Tropfen draußen ist und Du eventuellen Bakterien den Nährboden entziehst. Was sehr gut ist, das ist Ingwertee, weil er antibakteriell wirkt. Du solltest die nächsten Tage in jedem Fall Süßigkeiten meiden, denn das magst nicht nur Du. Bevor Du Dich schlafen legst, solltest Du Dich nochmal richtig ausstrullern und nicht vergessen, dass Du noch den letzten Tropfen rauspressen möchtest. Selbst dann, wenn Du keinen Drang verspürst. Morgen früh, wenn Du Harndrang verspürst, dann schnappst Du Dir ein sauberes Glas und lässt erstmal einen Strahl Urin ab, damit die Harnröhre sauber ist von den Bakterien Deiner Muschi usw. und dann fängst Du etwas auf, doch bitte nicht bis zum Schluss. Mit dem von Dir gesammelten Morgenurin (Mittelstrahl...) gehst Du dann zu einem Arzt und wenn Du keinen weißt, dann frage in einer Apotheke nach. Die sind auch so ganz gute Ansprechpartner und haben wirklich Ahnung und können Dir weiterhelfen, auch was Deine Sorgen betrifft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen geh lieber zum Arzt und gib eine Urinprobe ab.

Vielleicht ist es schlimmstenfalls irgendein Infekt.

Wenn du rechtzeitig was unternimmst könntest du sicher sein das es nicht schlimmer wird.

Gute Besserung! :-) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laß doch einfach mal eine Urinprobe testen, wenn was nicht stimmt, kriegst du erstmal Tabletten. Das alles tut nicht weh. Eine verschleppte Blasenentzündung aber schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?