Rötlicher Hautton

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hm. Es gibt bestimmte Hauttypen, die eine gewisse Röte mitbringen. Die Haut flammt auch schneller auf, z.B. bei Sport, Hitze,Aufregung... Betroffen ist in der Regel das ganze Gesicht, Schwerpunkt aber oft auf den Wangen.

Anders als bei einer Coupersoe (erweiterte Äderchen) ist diese Röte von Jugend an da und man sieht auch keine einzelnen, geweiteten Gefäße, sondern die Röte wirkt flächig.

Ist das bei dir so?

Falls ja kannst du natürlich einiges beachten, um das Phänomen abzumildern bzw. nicht noch zu verschlimmern. DAS eine seligmachende Mittel dagegen gibt es aber nicht.

Da Rötung IMMER mit Beteiligung der Kapillargefäße einhergeht, ist es sinnvoll eine Pflege für sensible Haut zu wählen, die keine Erdöle oder Silikonöle (Inci-Deklaration auf der Produktpackung als Paraffinim Liquidum, Mineral Oil, Petrolatum, Dimethicone,Cyclohexasiloxane,Dimethiconol, Cyclomethicone etc.) enthält. Diese Öle bilden einen Film auf der Haut, es kommt zum Okklusiveffekt und die Stauungswärme belastet die Gefäße. In der Folge kann es zu tieferer, schnellerer Rötung kommen. Trotzdem braucht die Haut Schutz, d.h. gerade im Winter ist eine reichhaltige Creme wichtig, im Sommer ein guter Lichtschutz. Es gibt gefäßstärkende Wirkstoffe, die auf Dauer angewendet auch zu einer Abblassung der Röte führen können (z.B. Rosskastanie oder Mäusedorn).

Ich könnte mir vorstellen, dass Kosmetikmarken wie

dermaviduals

oder

Neovita

für deine Haut besonders geeignet sind (gibt es allerdings nur im Kosmetiksalon, nicht in Parfümerien).

Auch bei Schminke solltest du auf Erdölfreiheit achten. Die schönste Creme nützt nichts, wenn anschließend "Pampe" aufgetragen wird. So gesehen sind auch viele Camouflageprodukte kritisch zu beäugen.

Pudrige Mineral Make Ups haben ebenfalls eine hohe Deckkraft und belasten die Haut nicht so.

Denke beim Umgang mit deiner Haut immer daran, dass ihr ein "Schongang" gut tut. Sei "lieb" mit ihr. Keine Peelingorgien, keine schäumenden Waschgele, nur stärkendes und schützendes.

Last not least: In der Naturheilkunde gibt es die Schüssler-Salze. Meines Wissens nach gibt es in der dortigen Typenlehre den "Gesichtsröte-Typus", der mit dem Salz "Magnesium Phosphoricum" behandelt wird. Ob das etwas nützt, wie man das dosiert etc. kann ich dir nicht sagen, hier habe ich keine persönlichen Erfahrungen. Im Internet müsstest du Infos dazu finden oder gönn dir einen Termin bei einem/einer HP, die damit arbeiten.

Sehr empfehlen würde ich eine Pflegeberatung bei einer dermaviduals-Kosmetikerin.

Laylax3 17.07.2012, 22:05

Wow, danke für die Antwort :D Das hört sich alles sehr gut an, danke!

0

Verwende Camouflage-Make-up, z. B.Estée Lauder Maximum Cover oder (C)linique continuous coverage.

Frag am besten mal beim Hautarzt nach. Der kann da mit Sicherheit nachhelfen. Wenn nicht frag mal eine Kosmetikerin... Die haben da auch immense Ahnung von!

Was möchtest Du wissen?