Röschenflechte/ Schuppenflechte Hilfe!

3 Antworten

Ja, du hast recht. Es sieht im ersten Moment wirklich nicht gut aus. Aber trotzdem braucht es seine Zeit zu heilen. Bzw. es kann ja sogar sein, dass es immer wieder kommt und dass es gar nicht für immer und alle Zeiten verschwindet. Dein Hautarzt hat dir eine Salbe verschrieben, die solltest du regelmässig anwenden. Wenn du alles richtig machst und jetzt im Frühling ab und zu mal an die Sonne gehst, wird deine Haut bestimmt bald besser werden.

alsoooo ich hab die lösung!! bei mir hat alles vor 2 wochen angefangen und ich war wirklich am verzweifeln, am dienstag war ich 8min im solarium danach war es VIEL besser, heute war ich wieder und es ist fast nichts mehr zusehen:DD ich bin überglücklich! ich hoffe es hilft bei dir auch LG:)

Danke :-) jaa ich war auch im Solarium und habe das gefühl es ist schon ein bisschen besser :-)) das Problem ist nur das ich vor dem oft im Solarium war das heißt ich muss sehr oft gehen wahrscheinlich haha egaal :-D

0

Hats du es nur an einer oder mehrern Stellen also großflächig?

Also ich leide seit ca. 4 Jahren an der Hauterkrankung. Bei mir wurde sie ganz einfach aus Stress ausgelöst. Ich bin von Hautarzt zu Hautarzt aber niemand konnte helfen keine Cremes Bäder (Puva) o.ä. hilft. Ich bin dann akut ins Krankenhaus in die Hautklinik gekommen und musste mich dort so ziehmlich allem unterziehen was aufn Markt ist. Von UV-Strahlen über Brandsalben über Puvabäder usw. und wieder bin ich ohne Erfolg entlassen worden. Ich habe es großflächig und am ganzen Körper hässliche Punkte. Irgendwann bekam ich Tabletten ( Fumaderm) damit ging es tatsächlich weg allerdings habe ich diese nicht lange vertragen =(. Nach Absetzen der Tabletten, war auch alles wieder da.

Es tut mir leid leider kann ich dir nicht allzu viel hoffnung machen. Aber du kannst ja schauen ob eine der Behandlungen bei mir bei dir helfen. Also Puvabäder, UV-Bestrahlung,Brandsalben, .... am besten soll es weggehen wenn man Urlaub am schwarzen Meer macht!! Aber das zahlt ja niemand.

Ansonsten ist die Pflege mit Todemmeersalz super ! Davon gibt es Badezusätze, Duschgels, Lotion, Handcreme (neutrogena z.b) Schau doch einfach mal ob dir was davon hilft.

Viel Glück

:-( naja mein Arzt hat gesagt es verschwindet in 2-3 Wochen wieder.. das ist jetzt aber schon 2 Wochen her doch anstatt das es besser wird wird es nur noch schlimmer... ich nehme zurzeit Ciscutan Tabletten (gegen Akne) ein ich weiß nicht ob das einen Zusammenhang mit dieser Therapie hat.. Ich hab es hauptsächlich am Bauch und auf den Brüsten, aber auch leicht an den Oberschenkeln und am Rücken. Am Anfang kamen überall wo ich es jetzt eben habe rot umrandete Flecken, die stark gejuckt haben. jetzt sind die Flecken nicht mehr rot sondern komplett weiß und es juckt gar nicht mehr. Mein ganzer Bauch ist mit diesen Flecken sehr stark bedeckt ... und er hat noch gesagt ich soll Hitze und Sonne unbedingt vermeiden .. :-/

0

Röschenflechte - so langsam werd ich wahnsinnig!

Hallo, vor 3 Monaten haben sich auf meinem Oberkörper rote Flecken gebildet. Irgendwann waren sie Überall! Bauch, Rücken, Brust, Schultern. Irgendwann war ich ein einziger Roter Fleck. Irgendwann bin ich dann zum Hautarzt der dann Röschenflechte diagnostizierte. Der verschrieb mir eine cortisoncreme und später noch ein antiallergikum. Mit der Creme ist dann auch alles weg gegangen. Aber kaum hab ich die Creme 1 x nicht aufgetragen, waren die Flecken am nächsten morgen wieder zu sehen.

Jetzt nehm ich die Creme schon bestimmt 2 Wochen und möchte die eigentlich nicht mehr verwenden.

Jetzt meine Frage: Wie bekomm ich dieses Zeug weg? Abwarten? Was ist das beste gegen diese spannende haut?

...zur Frage

Chronische Röschenflecht. Was hilft wirklich?

Immer wiederkehrende schuppige, jedoch nicht juckende Röschenflechte ziert gerade großflächig Arm, Brust, Schultern und Rücken. Mittlerweile habe ich neue Stellen am Bauch entdeckt.

Hautarzt verschreibt lediglich Kortisonsalben. Jedoch kann ich diese Hautkrankeit damit nicht längerfristig bekämpfen. Ich therapierte dann täglich mit Kokosöl. Als das nicht half, bin ich auf Schwarzkümmelöl umgestiegen. Jedoch verbessert sich das Hautbild kaum. Hat jmd einen Rat?

ps: Ich leide auch an Schuppenflechte, Kopfhaut, Augenbrauen, Ohren.

...zur Frage

Röschenflechte oder Neurodermitis

Mein Sohn (7) hat seit einem 3/4 Jahr (lt. Kinderarzt eine Röschenflechte) kreisrunde Flecken auf dem Körper, Beine Kaum, sonst überall, Gesicht beginnend. Kinderarzt meinte, man kann nix tun. Nun war ich beim Hautarzt, sie meinte, sieht aus wie Röschenflechte, könnte aber auch eine seltsame Neurodermitis sein. Aber es juckt und nässt nicht. Ist rosa, trocken, bisschen schuppig (wenig). Begann am Brustkorb und breitete sich aus. Habe nun Creme auf Ölbasis und Decortin tri (Cortison), das ich auf die Flecken tun soll, ist aber sehr viel Hautfläche, macht mir bisschen Angst. Habt ihr noch eine Idee, ob evtl. doch Röschenflechte?

...zur Frage

Schuppenflechte und Röschenflechte Erfahrung gesucht?

Guten Abend :D Ich habe seid 1 Woche rote Punkte die auch einwenig schuppen und bisschen jucken am Kopf Brust leiste Hals nacken und rücken also Oberkörper beine vereinzelt der Arzt sachte zu 90% Schuppenflechte (Hausarzt) er meinte ich soll zum hautarzt hab dort ein Termin gemacht bis dort hin dauert es aber noch eine Weile da habe ich mich mal selbst schlau gemacht und bin auf röscheflechte gestossen und das passt viel besser zur Krankheit weil war davor auch krank jemand Erfahrung mit einer Krankheit und Erkennung Merkmale ?

...zur Frage

Jemand Erfahrung mit Röschenflechte?

Hallo,

gibt es hier jemanden, der Erfahrung mit Röschenflechte hat?

Hab es jetzt seit ca. 4 Wochen und bin vor 2 Wochen beim Hautarzt gewesen.

Hab es überwiegend an den Innenarm. Paar Flecken an den Beinen und seitlich am Oberkörper. Der Arzt sagte es verschwindet irgendwann von alleine.

Teilweise denke ich, dass es zurückgeht weil man fast nichts mehr sieht und dann sind die flecken wieder total sichtbar und rot. Ist das normal? Auch nach dem duschen sind sie überall sehr gut wieder Zu erkennen.  
Ich drehe langsam durch damit.

Das komische ist auch, dass man keine Schuppen sieht wieder überall zu lesen ist. Auch der "große" erste Fleck ist nicht zu finden.
Außer am Hinterkopf hab ich eine größeren roten Fleck, wo der Hautarzt beim Hautkrebs Screening sagte, es wäre ein Storchenbiss. Aber auch dieser Fleck ist mal heller und kaum sichtbar und dann wieder rot. Kann das zur Röschenflechte gehören?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?