Röntgen vom Fuß

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dass der Arzt keinen Knochen sieht, halte ich für äußerst unwahrscheinlich.Er sieht vlt. keinen Bruch oder den Knochen nicht "scharf" (auch ein Röntgengerät muss eingestellt werden). Sähe er gar keinen Knochen, wäre er irgendwie rausgekommen. Ein Vitamin-D-Mangel kann zwar u.a. Osteoporose uvm. begünstigen, aber selbst mit Osteoporose im Endstadium (was deine Oma sicherlich gemerkt hätte) sieht man noch einen Knochen im Röntgen.

Aber bevor du dir Sorgen machst und quer im Internet postest, solltest du noch einmal mit deiner Oma reden bzw. die und/oder du mit dem Arzt. Der hat schließlich Medizin studiert ;-)

Meine Oma ist 87J. und hat schon sehr lange schmerzen, seit 1 woche eine offene Wunde. Der Arzt hat gesagt er möchte sich noch nicht festlegen. Es sah aus als wen einer was weggefressen hat aber ich bin kein Arzt . Hoffe morgen gibt es mehr Infos. Mache mir echt sorgen,

Ähm, heißt das ihr einer Fuß ist sozusagen "matschig"? Das kann vieles sein z.B. Vitamin-D Mangel...Gute Besserung an deine Oma:)

Der Arzt wird eine Brille brauchen.

Was möchtest Du wissen?