Römer gegen Elben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey :)

Ohne weitere Angaben ist das nicht wirklich zu beantworten.

Elben sind ja eine beliebte Rasse in allen möglichen Fantasy-Geschichten, jedoch werden sie jedes Mal etwas anders dargestellt. Du müsstest also definieren, von welchen Elben aus welcher Fantasy-Welt du hier sprichst.

Von welchen Kämpferzahlen gehst du denn aus? Gleiche Anzahl auf jeder Seite?

In welche Umgebung bzw. unter welchen Bedigungen wird gekämpft? Auch das spielt eine entscheidende Rolle. Auf offenem Feld wären die Römer wohl im Vorteil, im Wald dagegen die Elben.

Selbst mit diesen Infos kann man am Ende höchstens vermuten, wie ein Kampf ausgehen würde, denn beide Möglichkeiten sind durchaus denkbar.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein guter Einwand von Flammifera!

Aber ich geh einfach mal von Tolkien aus, da es die bekanntesten sind...

Das ist eigentlich eine mega interessante Frage, da Römer wie Elben super geskillte Krieger sind/waren. Die Frage ist nur, wie viele und welche Elben man schickt. Es gibt ja unterschiedlichen, nennen wir sie mal Stämme. Einige davon sind mehr künstlerisch, andere wiederum Handwerklich begabt und wieder andere kämpferisch, was meiner Erinnerung nach, die Noldor sein müssten. Also nehmen wir mal an, Noldor gegen Römer. Kommt auch wieder drauf an, zu welcher Zeit. Sie waren ja nicht durchgehen so möchtig. Aber sagen wir einfach mal in ihrer Glanzzeit. Also Noldor gegen Römer in ihrer Glanzzeit.

DIe Römer haben sehr ausgeklügelte Kampfstrategien, die der Elben ist eigentlich so gut wie unbekannt, dafür sind diese ausdauernder und haben durch die längere Lebensewartung mehr Erfahrung im Kampf. Die Römer waren wiederum keine großen Bogenschützen, was wiederum ein großer Vorteil für die Elben ist, da sie genau diese Fähigkeit am besten aller Völker beherrschen. Bei der Schildkrätenformation jedoch größtenteils Zwecklos. Die Rüstungen der Elben sind Hochwertiger, die der Römer jedoch flexibler. Hier muss man eine Menge gegeneinander abwägen.

Letzten Endes denke ich, dass die Elben den Römern doch überlegen sind, da sie einfach viel mehr Kampferfahrung haben und zudem den Menschen in vielen Dingen überlegen sind. Es gab wenig Schlachten in Mittelerde, bei denen sie unterlagen. Kannst ja mal noch ein bisschen vergleichen. Kann ja Sein das bei dir, oder anderen was ganz anderes heraus kommt am Ende. Das ist das Ergebnis, welches mir am schlüssigsten schien. Am Schluss ist es doch alles nur Vermutung.

LG SL

P.s Das Ergebnis würde mich allerding auch interessieren, wenn man es ausprobieren würde!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beide. Einer den Sieg und der andere Erfahrung, beim nächsten mal etwas besser machen zu müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?