Rode Procaster + Mischpult?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Erstmal zu den Namen: Was du dir da angeschaut hast (Saffire und UR12) sind keine Mischpulte, sondern Interfaces. Und Interfaces sind für den Zweck noch besser geeignet, als Mischpulte.

Was gilt es zu beachten? So viel gibts da gar nicht. Das Interface muss 48V Phantomspannung haben, was in der Preiskategorie aber fast immer der Fall ist. Und ansonsten sollte man nur noch die Sound-Qualität beachten, damit dein gutes Micro auch zum Tragen kommt. Mit dem Steinberg UR12 liegst du schon ganz gut. Andere Optionen wären das Focusrite Scarlett Solo oder auch eine Qualitäts-Stufe besser das Roland UA-55 Quad-Capture.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nicolino2000
08.11.2015, 13:42

Huch, gut dann Interface und kein Mischpult :D

Werde mir jetzt das Steinberg nochmal genauer ansehen, hat ja doch ganz gute Rezensionen. Danke für die Antwort! 

0

Was möchtest Du wissen?