RODE NT2a (Zubehör) Stativ, Mischpult.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schau bei Music Store Köln vorbei (Onlinekatalog), da findest Du ähnliche heimische Produkte zu teilweise günstigeren Preisen.

Von AKG solltest Du von den Großmembranern, die Modelle Perception 120, P 220, P420, das C2000B, C214; das C 414 ist ein High-End Mic., das in Deinem Wohnzimmer etwas überbestückt wäre.

Toaster bleib bei Deiner Ansicht, ärgere mich nicht damit! Bühne und große Membrane kommt nicht gut; Kondensatormikrofone kann man auf verschiedene Arten speisen, entweder über den Mixer, manche haben ein Batteriefach (AKG C 1000), oder Speisegeräte, z.B. von Fame, die Batterie- oder auch netzbetrieben sein können und kleines Geld kosten.

Mischer solltest Du Dir von Phonic(Effektsction, USB, ...) ansehen, da stimmt der Preis und auch die Qualität unbedingt.

Das Tischstativ könntest Du entweder aus einer alten Schreibtischlampe selber bauen oder auch bei M.S.K., selbstverständlich auch bei Thomann, ..., kaufen.

Denke daran: Der Preis sagt wenig über die Qualität!

0

Ohne die Rechtschreibfehler zu beachten schau ich mal ob ich dir weiterhelfen kann ^^ Zuerst einmal, für was möchtest du das Mikrofon denn benutzen? Gesangsaufnahmen, Sprachaufnahmen, Instrumentenaufnahmen? oder für Live-Tonverstärkung?
Man braucht im Prinzip garkein Mischpult, was man jedoch benötigt ist ein Gerät das das Mikrofon mit der Phantomspannung versorgt. Das kann entweder ein Mischpult sein, eine PreAmp oder andere Interfaces. Wie möchtest du denn im endeffekt aufnehmen, über PC? und willst du dann am PC nachbearbeiten oder bereits vorher die einstellungen treffen?

Du bist auch so ein Rechtschreibfehler!

0

Was möchtest du mit dem Mikrofon machen ?. Das 2A ist ein gutes Studiomikrofon. Das heißt aber auch dass es eine absolut ruhige, wandbedämpfte Aufnahmeumgebung braucht. Da ist jedes Lüfterrrauschen, jedes Tastaturklappern jedes Mausklicken jedes Aussengeräusch deutlichst mit drauf. Für Bühneneinsätze, Liveeinsätze oder Aufnahmen in einem normalen Saal/Zimmer absolut ungeeignet. .Das gilt für JEDES Großmembran-Mikrofon. Da bist du mit einem guten Bühnen/Livmikro besser beraten. Hast du eine phantastische Soundkarte verbaut ? Dann ist das mit dem Mixer ok. Wenn nicht solltest du eh ein ordentliches Audio-Interface kaufen. Ich selber habe ein Focusrite Saffire 6 USB und bin sehr zufrieden. Wenn Mixer schau dir mal die Yamahas an. Die bieten für´s Geld schon ordentliche Qualität. Was benutzt du als Aufnahme Software ? Das Nachbearbeiten und Abmischen machen 50 % der Aufnahme aus. Da nützt das beste Mikro nichts wenn man mit der Software nicht klarkommt.

Was möchtest Du wissen?