Rode NT-1A übersteuert/gute Einstellungen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Moin. Ein Deesser hilft dir hier nicht. Dieser hat mal ganz andere Aufgaben (Siehe eine Suchmaschine deines Vertrauens). Und ein PreAmp ist auch bereits in deinem Pult eingebaut.
Hast du die Phantomspeisung aktiviert? Das Mic benötigt eine externe Stromquelle. Dein Mischpult stellt diese zur Verfügung.
Womit nimmst du das ganze dann auf? Dort kannst du die Pegel auch anpassen. Aber fange am Mic an und arbeite dich was die Pegelaussteuerung angeht zur DAW vor.

Kommentar von Bluedragon1
23.02.2016, 19:34

Vielen Dank für deine schnelle Antwort. :D
Ja, die Phantomspeisung habe ich aktiviert, ich nehme mit Fraps auf..  ...also eher nichts mit einstellen.

Und was ist DAW? /.\ x3

0
Kommentar von SaFle
23.02.2016, 20:06

DAW = Digital Audio Workstation. Für Aufnahmen, Bearbeiten, erstellen von Sounds und Musik usw.  Z.B. Cubase (Siehe google).
Es gibt eine Freeware. Audacity. Probiere dort mal was ordentliches aufzunehmen und schau ob das Problem das gleiche ist.

0

Die nehmen ein sog. Preamp. Das isn deesser drin oder wie man. Das schreibt. Dieses gerät (dbx 526s oder so) macht die Stimme immer gleich laut, egal ob man schreit oder nicht!

Kommentar von chef32
23.02.2016, 18:39

das kommt meist zwischen mik und Mischpult. oder Mischpult ganz weg lassen!

0
Kommentar von SaFle
23.02.2016, 18:53

Was du meinst, nennt sich Kompressor und nicht Deesser. Aber auch dieser hilft hier nicht. Der Komp. ist nicht dafür da, etwas lauter zu machen, sondern die Dynamik zu beschränken.

2
Kommentar von chef32
23.02.2016, 18:54

also ich hab das dbx ding da und ich bin immer gleich laut egal ob ich schrei oder ähnlich es.

0

Was möchtest Du wissen?