Rode NT 1A - Was brauche ich noch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du nur ein Mikrofon aufnehmen möchtest, würde ich dir kein Mischpult, sondern ein Audio Interface empfehlen, beispielsweise dieses hier:

http://www.thomann.de/de/focusrite_scarlett_2i2.htm

Das ist imo Preis/Leistungstechnisch eines der besten, die es derzeit auf dem Markt gibt. Selbstverständlich kannst du auch andere Interfaces verwenden, allerdings ist das Røde NT1a ein Kondensatormikrofon und benötigt 48 V Phantomspeisung , dementsprechend musst du darauf achten, dass das Interface diese bereitstellen kann.

Kleinere Mischpulte sind eher nicht zu empfehlen, da diese häufig nicht die beste Klangqualität haben, zu viele möglichkeiten bieten, die du vermutlich nicht brauchst, also unnötig dafür zahlst und gerade die günstigen kein eingebautes Interface bieten, weshalb du das Pult an deine Soundkarte anschließen musst, welche in den meisten Fällen eine schlechtere Soundqualität bietet, als ein extra dafür ausgelegtes Audio Interface.

Hallo, ich weiss zwar nicht genau was du vorhast aber wenn du einfach Gesang oder ne Gitarre am Pc aufnehmen willst würde ich mir an deiner Stelle so etwas holen! http://www.thomann.de/de/line6_pod_studio_ux1.htm Du kannst es nämlich einfa an deinen Pc anschließen und dort dann mit z.B. Audacity (Freeware) Tonspuren aufnehmen und abmischen! Und JA durch schlechte Mischpulte geht Soundqualität verloren! Desweiteren würde ich mir an deinder Stelle niemals ein Behringer Mischpult kaufen!

Cread 29.06.2013, 15:39

Das Mischpult ist behindert und Müll.

1
EntertainerNRW 29.06.2013, 19:19
@Cread

Wenn man im absoluten Anfänger/Billigbereich ist, dann kann man damit arbeiten. Wenn ich dort ein Rode NT1 anschließe ist das wie ein Mercedes mit einem Trabbimotor. Gegenpol hat da eine korrekte Aussage getroffen.

1

Was möchtest Du wissen?