Robuste Airsoft zum Tunen

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Seit 2008 ist ein Leistungstuning ( da reicht schon ein engerer Tuninglauf!! ) für den Normalbürger eine Straftat, für die man bis zu 3 Jahre ab 14 einsitzt!!!

So etwas darf nur noch ein zugelassener Büchsenmacher vornehmen, der direkt im Anschluß an die Tuningmaßnahme die Softair beim zuständigen Beschußamt gebührenpflichtig ( aktuell 130 € ) neu zulassen / beschiessen lassen muß.
Erst dann darf der Eigentümer die Softair ausgehändigt bekommen.

Leistungsgesteigerte Softair fallen sofort auf, da für jedes zugelassene Softairmodell ein Belegstück und die Schußenergiewerte für das Modell bei den Behörden hinterlegt sind.
Ist also auf der leistungsgesteigerten Softair keine ungültig gemachte Zulassung plus eine neue Zulassung vorhanden, hat man immer eine illegale Schußwaffe vor sich ( gemäß Waffengesetz ab 0,5J = Schußwaffe ).
Das Gesetz macht keinerlei Unterschiede zwischen einer Softair und einer scharfen Schußwaffe!!!!

Mal abgesehen davon werden Softair im Airsoftsport in folgende Kategorien ( Durchschnittswerte - es gibt Airsoftgelände mit geringfügig höheren oder niedrigeren Werten! ) eingeteilt:

  • Kurzwaffe ( Pistole / Revolver ) = max. 1,0 J
  • MP/Sturmgewehr = mac. 1,7 J
  • DMR mit ZF = max. 2,5J
  • Scharfschützengewehr = max. 3,5 J

Dementsprechend werden die meisten Softair auch angeboten!!

Natürlich gibt auch eine ganze Reihe von Softair mit deutlich höheren Schußenergien, aber diese sind nicht spielbar und zumeist zusätzlich auch recht minderwertig und unpräzise!
Trefferreichweite und Präzision hat nur sehr nachrangig mit der Schußenergie etwas zu tun.
Wesentlich entscheidener sind ein dichtes System, ein sehr gutes Hopup und ein präziser Innenlauf.

Hohe Joulewerte sind für unwissende Anfänger häufig ein Kaufkriterium, bis diese merken, das die gekaufte Softair weder zuhause zum Scheibenschiessen taugt, weil zu unpräzise, noch spielbar ist und man des Airsoftgeländes verwiesen wird.

Annähernd nah an deine Wunsch-Joulewerte und ausreichend präzise sind fertig getunte Scharfschützengewehre von Tanaka, welche man hier bekommt: http://www.fine-arms.de/Airsoftwaffen/Sniper/

Die Preise sind bei dem Händler für fertig getunte und haltbare Tanaka Scharfschützengewehre sehr niedrig - wenn man sich so eine Tanaka kauft und tunen lässt, ist man bei gleichen Ergebnis meist bei 800 € und mehr!!

Andere Softair lassen sich nicht auf derartige Joulewerte tunen, wenn sie mehr als eine handvoll Schüsse aushalten sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WTF .... sicher nicht 4 Joule ...hol dir n Luftdruckgewehr aber keine 4 Joule Softgun sowas ist unnötig, Geldverschwendung und noch dazu unnötig^2.

Man darf meistens nicht mit 4 Joule spielen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VikingPaintball
02.07.2013, 22:04

Es geht mir auch nicht darum zu spielen ich spiel Paintball, es geht mir darum auf Zielscheiben zuschießen und was ist unterschied zwischen Airsoft und Luftdruckgewehr ?

0

Was möchtest Du wissen?